Monatsarchive: Januar 2022

Nº 031 (2022) – Illusionen, die andere Menschen erkennen

Lesegedanken beim Einblick in fremde Welten. To get a Google translation use this link.   Regelmäßig schlage ich (meiner Erinnerung nach) ungelesene Bücher auf und versinke in ihren Welten. Versinke in den Welten, die Bücher in mir erschaffen, entstehen lassen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 030 (2022) – Verlegenheitstext

Dank einer Wortspende handgeklöppelt. To get a Google translation use this link.     Diese genervte Verlegenheit. Immer wieder passierte es, daß sie keine Worte fand, die sie aufschreiben konnte. Und daß sie auch in ihren Vorräten, auf all ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 029 (2022) – Unerklärt

Sehr bekannt ist Hille heute nicht mehr. To get a Google translation use this link.   Ich hatte für meine Radiosendung „Ich bin, also ist Schönheit” aus meinem Schrank hervorgeholt: Das Reclam-Bändchen (Reclams Universal-Bibliothek Band 604) ist eine, für mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nº 028 (2022) – Zurück

Ist der Weg dahin etwas, das es nicht gibt? To get a Google translation use this link.   Neunzehn Jahre ist es her, daß Wolfsheim dieses Stück 2003 veröffentlichte. Zu dieser Zeit wandelte sich der Country-Fan in mir grad in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 027 (2022) – Verpaßt

Oder versäumt oder daran gehindert. To get a Google translation use this link.   Mit den Jahren, so hoffte ich, würde sich das Eine oder Andere beruhigen in meinem (Er-)Leben. Mich nicht mehr so aufwühlen, so beschäftigen bis tief ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Nº 026 (2022) – Papier ist geduldig

Ich bin es in diesem Moment nicht. Und komme zur Generalfrage. To get a Google translation use this link.   Schon das dritte Blatt zerknülle ich. Mittlerweile genervt. Nein, Durchstreichen und Weiterschreiben sind in handschriftlichen Briefen keine Option – wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 025 (2022) – Schopenhauerei

Zum Denken anregend. To get a Google translation use this link.     Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist. Arthur Schopenhauer     Stimmt doch so, oder? Aber warum? Und wer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 024 (2022) – Zweiundachzig

Die zur Verfügung stehende Zeit habe ich nicht gut genutzt. To get a Google translation use this link.   Heute wurde mein Vater 82 Jahre alt. Geboren mitten im Krieg. Seine Eltern, er und vier Geschwister flohen mit einem Pferdewagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 023 (2022) – Entscheidendes

Etwas zum Zeitgeist und dem Umgang damit. To get a Google translation use this link.   Die Zeit, in der wir Menschen leben, darf doch nicht das vorrangig Entscheidende in unserem Zusammenleben sein. Und die Ziello­sigkeit, der Egoismus oder die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Nº 022 (2022) – Mittendrin

Wie ich mit meiner „Faulheit” zufrieden bin. To get a Google translation use this link.   Wenn ich dann zufrieden, aber viel später als gedacht Schlaf fand, ist der nächste Tag ein sehr müder Tag. Zum Glück hatte ich heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar