Schlagwort-Archive: Ruhe

Nº 027 (2022) – Verpaßt

Oder versäumt oder daran gehindert. To get a Google translation use this link.   Mit den Jahren, so hoffte ich, würde sich das Eine oder Andere beruhigen in meinem (Er-)Leben. Mich nicht mehr so aufwühlen, so beschäftigen bis tief ins … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 013 (2022) – Pause

Aber bitte auch rechtzeitig machen. To get a Google translation use this link.     Mir ist der Weg bekannt, den ich heute zurücklegen muß. Ich gehe ihn auch nicht zum ersten Mal: den Berg hinauf bis zur Höhe zwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

2021,277: Ruhetag

Ein bißchen zurückgeblickt auf das Wochenende. To get a Google translation use this link.   Der Montag nach einem Vereinseinsatz auf einem Markt – heute war er ein echter Ruhetag. Ja, ich habe einiges per Telefon organisiert und ein anderes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

2021,228: Ruhe

Der Mensch wird verändert auch durch Nichts. To get a Google translation use this link.   Ruhe. Ja, auch Ruhe ist ein Ding mit (mindestens) zwei Seiten. Denn Ruhe ist ein Bedürfnis, das (alle?) Menschen haben. Stille und Nichtstun, das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2021,045: Dübel

Plädoyer für bezahltes Erleben (und gegen Krawall). To get a Google translation use this link.   Einer von zwei »Feiertagen«, die mir ähnlich am Arsch vorbeigehen wie die Farneval- und Kaschingsmassennervtötungssitzungen und -umzüge. Nix dagegen. Aber ist das und Fußball … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

2020-187 — Ruhig

Ich mag es manchmal auch weniger still. To get a Google translation use this link.   An einem Sonntag kann das Leben wirklich ruhig sein, entspannt und gammelig (positiv, also nicht vergammelt). So schön aus dem Alltag gefallen, unangetrieben. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

2020-180 — Nutzen

Monetär allerdings nicht meßbar. To get a Google translation use this link.   Es gibt Menschen, denen das Ausruhen sehr schwer fällt; manchen scheint es gar unmöglich. Nicht, weil sie keine Zeit dazu finden können. Sondern weil sie die Zeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Nº 270 (2019): Ruhe. Zeit.

Ich und doch nicht ich, denn ich war nie in Rumänien. To get a Google translation use this link.   Schonwieder aus einem Buch zitieren? Schonwieder? Hab ich keine anderen Ideen? Doch doch, die hätte ich ganz sicher. Aber wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Auf dem Goldberg (Nº 290/2018)

Nutztiergehege und mehr (hier in der Stadt) To get a Google translation use this link.   Einen Ausflug. Einfach so. Zum Goldberg. Es dauert etwa 45 Minuten Bus- und Straßenbahnfahrt, dann bin ich von Zuhause bis zum Gertraudenfriedhof gekommen. Von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Müßiggang (Nº 076/2018)

Daß ich einen aufgegebenen Plan einmal positiv bewerte … To get a Google translation use this link.   Für heute hatte ich mir einiges vorgenommen. Es standen einige Punkte auf einem Zettel, den ich auf dem Tisch liegen hatte. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar