Archiv der Kategorie: Gedachtes

2021,211: Vorbereitet

Von einem Buch zum Nachdenken gebracht. To get a Google translation use this link.     Auf Leid aller Art war (und bin) ich immer vorbereitet: auf Ablehnung, Ignoranz und Abwertung, auf Scheitern zum Beispiel. Aber kann ich Glück ertragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | 2 Kommentare

2021,202: Verwunderlich

Was bestimmt was? Oder bestimmt nichts nichts? To get a Google translation use this link.   Dieser verwunderliche Zettelwust, der uner­war­tet aus einem Buch­stapel auftauchte. Notizen zu verschiedensten Ereignissen und (verworrenen) Gedankengängen, zu Vorstellungen, Phantasien und Wünschen. Wütende. Sehnsüchtige. Entnervte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

2021,193: Engelsgesicht

Wie soetwas wohl entstehen mag. To get a Google translation use this link.   Die Figur stellt einen Engel dar, einen, der mit geschlossenen Augen in den Himmel blickt. Wer hat dem Schnitzer vor über hundert Jahren als Vorbild für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2021,191: Bedeutend

Jede Bewertung müßte sie erkennen und anerkennen. To get a Google translation use this link.   Es ist viel zu viel passiert, das alles kann sich niemand merken. Nicht all das, was zu einem Leben gehört. Und selbst wenn alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2021,189: Kleinleut

Gedanken von Wundertaten. To get a Google translation use this link.     »Nun wirst du mir endlich glauben, daß es uns nicht gegeben ist, große Leute zu sein, und daß es besser ist, kleine Leute zu bleiben.« Erwin Strittmatter: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,185: Getrieben

Warum ich nicht denke, daß das Leben ein rauschender Fluß sein muß. To get a Google translation use this link.   Diese Werbung für pausenlose Aktivität, für »sinnvolle Nutzung« auch des letzten Quentchens Zeit. Als wäre es den Menschen überhaupt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 9 Kommentare

2021,179: Einsiedelei

Wie häufig ist diese Lebensform mittlerweile? To get a Google translation use this link.   Früher waren es meist religiös besonders bewegte Menschen, die sich zurückzogen und in einer Einsiedelei lebten. Die den Kontakt zu Mit­men­schen mieden, aber in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2021,177: Wegdenken

Archive bieten auch immerwieder Unverhofftes. To get a Google translation use this link.     Noch ein Text über Wege. Ist das da oben nicht das Abbild einer klassischen Aufstiegs­möglichkeit? Ihr Leserinnen und Leser und Lesys, denkt ihr beim Wort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

2021,168: Frotzeleien

Die Sonderheiten realer Begegnungen. To get a Google translation use this link.   Nach Monaten sich wiederzutreffen, mit dem Gespräch da fortsetzen, wo man vor Monaten unterbrechen mußte. Das geschah und geschieht in meinem Leben nicht sehr oft. Es gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,166: Wichtiger

Ein Plan, ein Plan! Ob er gelingt? To get a Google translation use this link.   Ja, ich hab es schon getwittert, aber:     Wieder mehr tun vom »Unwichtigen«. Weil es das ist, was Herz und Seele wärmt. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | 5 Kommentare