Schlagwort-Archive: Ende

2021,329: Kosmologisch

Ich bin mit der derzeitigen Gesamtsituation … To get a Google translation use this link.     Das Ende der Erde bzw. ihre Unbewohnbarkeit vorher sind ganz sicher eintretende kosmologische Ereignisse. Wir Menschen können nur eine einzige Sache daran ändern: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

2021,016: Vermissen

Ich stelle mir schweres, dunkles Holz vor. To get a Google translation use this link.     »Der ist nie da!« Die Nachbarin sieht mich mißtrauisch an. »Was wollen Sie eigentlich von dem?« Ich murmele etwas von altem Freund, zucke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,007: Festhalten

Traumworte in Sätzen aus Wörterträumen. To get a Google translation use this link.   Und dann, wenn sprachlose Angst sie überkommt ob der Nachrichten, die sie noch erreichen, oder ob ihrer eigenen Unzulänglichkeit, die sie mal wieder spürte, dann träumt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2020-292 — Ein schwarzes Herz

Wie geht ein Mensch daran nicht zugrunde. To get a Google translation use this link.     Wohin nun mit all dem, das aussortiert wurde und als nicht mehr nützlich befunden? Eine passende Mülltonne gibt es nicht im Kopf, gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

2020-200 — Ende

Es bleibt unbestimmt in Zeitpunkt und Sache. To get a Google translation use this link.   Ein Ende ist nicht abzusehen. Nein, wirklich nicht. Obwohl es ein Ende haben wird, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Am anderen Ende der Wahrheit, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

2020-039 — Viele Enden

Alle anderen Möglichkeiten sind wahrscheinlicher. To get a Google translation use this link.   Der Mensch als solcher hat im Leben immer wieder Gelegenheit, sich mit verschiedensten Problemen auseinanderzusetzten. (Das habe ich in meinem Leben gelernt, wie auch all das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nº 324 (2019): Dreitausendreihundertdreiunddreißig

Klarheit für mich. Keine plötzliche Leere. To get a Google translation use this link.   Wieder einmal: Stellt euch vor, hier erschienen nur noch 33 (dreiunddreißig) Beiträge. Noch dreiunddreißig Mal wäre hier etwas Neues zu lesen. Und nach dem 3.333sten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Nº 288 (2019): Wo es wehtut

Jedes Ende kann so sein, aber die anderen Enden mag ich lieber. To get a Google translation use this link.   Meist ist es völlig egal, mit welchen Worten ich beginne. Und es ist egal, in welcher Kladde oder welchem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 264 (2019): Am Ende

Nicht das einzige Resultat. To get a Google translation use this link.     Das Schmerzende, das am Ende übrigbleibt, wenn jemand “geht”, ist das, was der Gehende nicht wahrnehmen kann und muß und oft nicht bedenkt; aber dem Bleibenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 12 Kommentare

Kein Rückblick (Nº 364/2018)

Wirklich nicht. To get a Google translation use this link.   Es wäre ja Zeit für einen Jahresrückblick. Also eine Betrachtung dessen, was mir so im Jahre 2018 mehr oder weniger gelungen ist. Ja. Könnte ich machen. Möchte ich aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar