Schlagwort-Archive: Erwin Strittmatter

Nº 054 (2022) – Tagebucheintrag

25. Juni 1968 To get a Google translation use this link.     Achtgeben, achtgeben, daß dir dein krankes Herz nicht Menschen und Verhältnisse als Ärgernisse vorführt. Lieber die Lust zum Sich-Ärgern überwinden und damit vielleicht das Herz reparieren. Erwin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Nº 031 (2022) – Illusionen, die andere Menschen erkennen

Lesegedanken beim Einblick in fremde Welten. To get a Google translation use this link.   Regelmäßig schlage ich (meiner Erinnerung nach) ungelesene Bücher auf und versinke in ihren Welten. Versinke in den Welten, die Bücher in mir erschaffen, entstehen lassen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

2021,303: Versteck

Es gibt einfach kein gutes, ganz sicheres. To get a Google translation use this link.     Wo und wie ihr euch auch verstecken möget, dem Leben entgeht ihr nicht. Erwin Strittmatter: Geschichten aller Ard(t). Aus Tagebüchern. S. 153. Auflage … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 18 Kommentare

2021,281: Briefantworten

Oh ja, auch das ist Kunst, leider verschwindende. Oder? To get a Google translation use this link.     Die schöne Literatur [ … ] ist Sache der aufmerksamen, unzufriedenen, aber freundlichen Menschen, deren Neugier auf das Leben in allen seinen Erschei­nungs­for­men … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 5 Kommentare

2021,189: Kleinleut

Gedanken von Wundertaten. To get a Google translation use this link.     »Nun wirst du mir endlich glauben, daß es uns nicht gegeben ist, große Leute zu sein, und daß es besser ist, kleine Leute zu bleiben.« Erwin Strittmatter: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Nº 334 (2019): Ich mag nicht “nacherzählen”

Der Strittmatter hat es erzählen lassen. To get a Google translation use this link.   Ich lese noch immer am Wundertäter von Erwin Strittmatter. Und deshalb stand ich heute kurze Zeit vor einem Problem: Ob es wohl zulässig ist, eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 326 (2019): Abrieb

Wie gut, daß ich immer vorbereitet bin (mehr oder weniger). To get a Google translation use this link.   Heute war bisher ein sonderbarer Tag. Meine Radiosendung “Buchfink” wollte ich tatsächlich live aus dem Studio 3 machen. Aber dann, dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Nº 320 (2019): Unordnungen

Nein nein, es geht hier nicht um mich. To get a Google translation use this link.     Dieses Leben als Schriftsteller … Falsche Bezeichnung. Geschich­ten­ausdenker und -aufschreiber. Wenn er nur ein passendes System an Stichworten hätte und oder Farben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nº 300 (2019): Wundertäterei

Ich staune über mich selbst. To get a Google translation use this link.   Schreib ich was zu den heutigen Wahlen? In Thüringen und hier in der Stadt die Oberbürgermeisterstichwahl? Ach nein, ich würde mich nur zu sehr aufregen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Nº 280 (2019): Eine Wohltat

Etwas, zu dem ich mich zwingen wollte, ist mir ein Vergnügen. To get a Google translation use this link.   Es beginnt mit einer Szene im Wald, die dem, der da vom Andern kontrolliert wird, einen Taler teuer wird, weil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar