Schlagwort-Archive: Stichworte

2023/047 – Erbstück 007

Tagebuch A: Donnerstag, 6. Januar

Da, wo ich herkomme, wurde das auch „Hohes Neues Jahr” genannt. In den [ … ]

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Erbkladden, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Nº 047 (2022) – DIY

„Do It Yourself” oder: Stoff fürs Geschichten-Heimwerken. To get a Google translation use this link.   Heute bin ich ein wenig faul. Ich hänge noch den Phantasien nach, die mir ein­gepflanzt wurden über einen Tea Shop am Strand bei Brighton … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 030 (2022) – Verlegenheitstext

Dank einer Wortspende handgeklöppelt. To get a Google translation use this link.     Diese genervte Verlegenheit. Immer wieder passierte es, daß sie keine Worte fand, die sie aufschreiben konnte. Und daß sie auch in ihren Vorräten, auf all ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2020-332 — Quelle

Bin ich aus der Bahn geworfen? To get a Google translation use this link.     Ich bin kein Morgenmuffel; ich werde nur viel zu oft gezwungen, vor meiner guten Laune aufzustehen.     Diese Welt funktioniert zur völlig falschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 14 Kommentare

2020-093 — Drei

Nichts weiter als das Ergebnis einer Schreibübung. To get a Google translation use this link.     Drei. Drei? Wie – einfach nur Drei. Was soll das heißen: Drei? Hä? Kilo? Meter, Stück, Watt, Grad, Steine oder: Hasen? Vielleicht auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Grauschautag (Nº 087/2018)

Monatsgedicht im März. To get a Google translation use this link.   Ich habe mich (zwar) von dem Wunsch nach harmonischen Texten soweit gelöst, daß ich auch unharmonische, kantige, aneckende tatsächlich schreiben möchte, denn auch deren Wirkung ist notwendig. Am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, Monatsgedicht, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 251 (2016): Überfordert?

Sitzend vorm leeren Blatt To get a Google translation use this link.   Horror vacui wird (in der Kunst) der Zwang genannt, alle leeren Flächen zu füllen. Ich hatte gestern eher Angst (oder Abscheu?) vor den leeren Seiten der Kladde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar