Archiv der Kategorie: Erlebtes

141–2024: Beenden

Wie leicht das machen kann und wie schwer es meisten ist.

Wie leicht fiel es euch, das zu beenden, was ihr vor kurzem beendet habt? […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

137–2024: Zeilenweise

Eine Stufe in der Entwicklung meines Leseverhaltens.

Am Anfang las ich buchstaben-, dann wortweise. Wahrscheinlich wie fast jedes Kind, das Lesen lernt. Später las ich zeilenweise […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

136–2024: Wäscheklammern

Ob die in dieser Form heute noch benutzt werden?

In einigen Filmen sah ich einst, daß in verschiedenen Gegenden dieser Erde kleine Astgabeln benutzt wurden […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

135–2024: Murmeln

Sie waren die Schätze meiner Kindheit.

Diese kleinen Kugeln aus gefärbtem Glas oder lackierter Keramik: Murmeln. Die hatte jedes Kind […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare

133–2024: Antizyklisch

Ich gehöre anscheinend zur Schokoladenindustrie.

Da saß ich heute seit kurz vor Mittag am Schreibplatz, hatte auf dem Rechner ein Webradio laufen und spielte mit verschiedenen Federn herum […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

130–2024: Feiertag

So habe ich ihn heute begangen.

Soso, Feiertag war/ist heute. Christi Himmelfahrt, der Tag, der fast überall nur noch Vatertag genannt wird […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

124–2024: Redewendung

Aus aktuellem Anlaß in einem Zug geschrieben.

Ich bin ja seit Mittwoch Besitzer eines Plüschtiers, das – gerettet, beherbergt und begleitet von ganz lieben Menschen […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

122–2024: Belauscht

Ein Halbsatz zum Leben, gehört in der Funkenkutsche.

Ihr kenn das doch auch, wenn jemand aufgebracht oder verzweifelt sagt: „Du hast ja keine Ahnung vom Leben!” Dann […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

118–2024: Arbeitszeit

Ich weiß, daß Arbeit nicht unbedingt dem Gelderwerb dient.

Zwei Stunden täglich (im Durchschnitt) sitze ich herum und „arbeite” an meinen täg­li­chen Blogbeiträgen (heute Beitrag Nº […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 13 Kommentare

115–2024: Ängstigend

Sonderbar, dieses Problem – oder nicht?

Es gibt Hoffnungen in mir, immer wieder und immernoch. Manchmal habe ich aber Angst davor, daß […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare