Archiv der Kategorie: Erlebtes

Nº 136 (2022) – Radioaktivität

Vergessen und Quelle und Heilung. To get a Google translation use this link.   Ich war der festen Meinung, nichts Wichtiges vergessen zu haben. (Ich habe ja meine Routinen und imaginären Listen, die ich beim Verreisen immer wieder abarbeite.) Nun, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 134 (2022) – Zeitlauf

Wie schnell manches doch vergeht. To get a Google translation use this link.     Zu lange nicht im Dorf mit dem Elternhaus war, wer auf dem dazugehörigen Gottesacker nur noch fremde Namen liest. All die, die man früher auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Nº 133 (2022) – Schienenersatzverkehr

Ekelig: Ich habe ihn vermieden und hörte Seltsames. To get a Google translation use this link.   Und dann sind auf der üblichen Bahnstrecke zwei eben Baustellen. Es ist gut, daß die Bahn baut. Und es ist auch gut, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Nº 129 (2022) – Didschiddldetoggs

Habe ich es wirklich nicht vermißt? To get a Google translation use this link.   Freitag ab mittags und den ganzen Sonnabend und den ganzen Sonntag und auch noch Montag vormittags habe ich mich kaum um dieses Internet geküm­mert. Ja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Nº 123 (2022) – Lektrischlicht

Wie ein Schreck einen Kaufimpuls auslöst. To get a Google translation use this link.   Wenn plötzlich und ohne Vorwarnung der Strom nicht mehr fließt, ausfällt, alle elektrischen Geräte in der Wohnung den Dienst einstellen (außer Notebook und Telefon), dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Nº 122 (2022) – Wochenendanmerkungen

Und andere kurze Mitteilungen. To get a Google translation use this link.   Puh. Zurück in der Jetztzeit zu sein ist zwar angenehm, aber wenn – Jedenfalls habe ich nicht viel Zeit, mich wieder daran zu gewöhnen. Es wartet schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Nº 117 (2022) – Fraktalähnlich

Chaos, das geordnet erscheint. Vereinsleben eben. To get a Google translation use this link.   Und dann löste sich das befürchtete Chaos, das ich durch meine freiwillige Meldung für etwas Notwendiges zu verursachen befürchtete, im Laufe des heutigen Tages doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Nº 115 (2022) – Fotomodell

Überraschung vorm Haus bei nachbarschaftlicher sprachlicher Interaktion. To get a Google translation use this link.   Ach, einen Blogtext brauch ich ja auch noch: Wir waren heute zu zweit im Einkaufszentrum, eine Nachbarin und ich. Mit Maske, wir beide. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 113 (2022) – Sonnabendverlauf

Auch wenig angenehme Erledigungen waren heute nötig. To get a Google translation use this link.   Bekleidung zu kaufen ist für mich immer ein wenig problematisch. Jedenfalls wenn es nicht um Gewandung für die Kärkte geht. Aber ab und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 111 (2022) – Anmerkungen

Der zusammenhängende Text findet sich heute woanders. To get a Google translation use this link.   Nur die Entwürfe für die Blogbeiträge finden sich in der Kladde. Ansonsten fast nichts. Es fühlt sich seltsam an. Nicht schlecht oder ungut, vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare