Archiv der Kategorie: 2021

2021,213: Auswahl

So scheint sie zu wachsen und wird doch geringer. To get a Google translation use this link.   Ich weiß nicht, ob es von meinem Alter, von meiner Gesundheit oder einfach von dieser, meiner, unserer Zeit und ihren Umstän­den bedingt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

2021,212: Durchgelegen

Gedichtinterpretation? Hier ganz sicher nicht. To get a Google translation use this link.    Vom Liegen auf Häuten  Wir liegen augestreckt auf unseren Häuten.Geflickt und starr hängt über uns der Wald.Und zehrend, unersättlich von den Beuten,die wir nicht trafen, nahmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,211: Vorbereitet

Von einem Buch zum Nachdenken gebracht. To get a Google translation use this link.     Auf Leid aller Art war (und bin) ich immer vorbereitet: auf Ablehnung, Ignoranz und Abwertung, auf Scheitern zum Beispiel. Aber kann ich Glück ertragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | 2 Kommentare

2021,210: Schlaf

Ob ich das wohl öfter haben könnte? To get a Google translation use this link.   Die durchwachte Nach zu gestern habe ich wohl wettgeschlafen. In dieser Nacht nämlich schaute ich kurz vor Drei zum letzten Mal auf die Uhr. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

2021,209: Stichweise

Nicht nur eine von Mücken versaute Nacht. To get a Google translation use this link.   Zeitig aufstehen mußte ich heute morgen. Früh zubettgehen wollte ich deshalb gestern. Aber ach, ich hatte im Laufe des gestrigen Tages das Bettzeug zwar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

2021,208: Alptraumbuch

Neuerdings fesselnde Lektüre. To get a Google translation use this link.     Das Buch. Das Buch macht mir Angst, die Sätze und das Dar­gestellte ekeln mich, aber das Buch läßt mich nicht los. Es ist wie ein Zwang, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

2021,207: Druck

Ablassen. Und nicht durch Listen noch vergrößern. To get a Google translation use this link.   Anfangen müßte ich, mit so vielem. Und aufhören müßte ich, auch, mit vielem aufhören. Allein, es fehlt im Moment an Motivation, Energie, Kraft, Willen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

2021,206: Festhalten

Fiktiver Bericht über einen fiktiven Vortrag. Fragment. To get a Google translation use this link.     (Kurzer, verhaltener Applaus, als der Vortragende die Bühne betritt.) Was macht ein Mann mit einem – nehmen wir der Einfachheit halber einmal an, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,205: Haushaltstag

Aber den gibt es doch überhaupt nicht mehr. To get a Google translation use this link.   Sonnabend. Der war heute Tag der hauswirtschaftlichen Arbeiten. Haushaltstag sozusagen. Früher bekamen den in der DDR (ab 1952 bis spätestens zur bundesweiten Abschaffung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

2021,204: Wechsel

Auf die eine oder andere Veränderung verzichtete ich gern. To get a Google translation use this link.   Es hat knapp drei Tage gedauert, ehe auch nur die grundlegenden Einrichtung des neuen Rechners der des alten Gerätes einigermaßen entsprach. Gestern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 23 Kommentare