Archiv der Kategorie: 2022

Nº 182 (2022) – Verstummt

Eine andere, sonderbare Art von lebendiger Stille. To get a Google translation use this link.     Er ist nicht verstummt. Er weiß nur nichts mehr zu sagen, weil nichts mehr wichtig, aktuell, bedrohlich, beglückend genug ist. Plappern und plaudern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 181 (2022) – Mangel

Eine Kulturtechnik, eine verschwindende oder schon verschwundene? To get a Google translation use this link.   Der Mangel. Kennt man ja hierzulande: Peronalmangel, Fachkräftemangel, Vitaminmangel, Schlafmangel usw. usf. Alles Zustände, die – Ach nein. Darüber lasse ich mich heute nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 11 Kommentare

Nº 180 (2022) – Spannung

Ich weiß: So interessant ist meine Lebenserfahrung nun auch nicht. To get a Google translation use this link.     Dort, wo das Leben geradeaus geht, da gibt es kaum Spannung. Das Spannende wächst auf den kurvigen, irrwegigen Abschnitten des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Nº 179 (2022) – Dramatisch

Die (lückenhafte) Dokumentation, die nicht notwendig zu sein scheint, brachte etwas ans Licht. To get a Google translation use this link.   Ich erinnere mich gut daran, als wäre es gestern noch so gewesen: Nach sieben Stunden Schlaf wachte ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Nº 178 (2022) – Wasser

Vielleicht die Urform der Dusche. To get a Google translation use this link.     Die hohe FelswandWeit von oben fällt herabKühlendes Wasser Ein Haiku.     Ein Traum bei diesem Wetter, oder nicht? Und habt ihr jetzt auch dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

Nº 177 (2022) – Die Entgleisung

Zum was-weiß-ich-wievielten Male gelesen. To get a Google translation use this link.   Auf der letzten Seite eines Buches, in dem die Entgleisung von so manchen Dingen, vor allem aber die eines – mit in der DDR gedruckter Pornographie beladenen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 176 (2022) – 40jährig

Mitmachangebot: Erinnerungsüberprüfung. To get a Google translation use this link.   Hätte ich ein eigenes Auto, könnte ich mit einem Aufkleber an der Heckscheibe prahlen: Abi 1982. Nun, nach 40 Jahren – es fehlen nur noch ein paar Tage bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 16 Kommentare

Nº 175 (2022) – Buchbeginn

Nächste Woche dann im Radio zu hören. To get a Google translation use this link.     Ich wache früh auf. Es ist noch Nacht. Mit geschlossenen Augen versuche ich, in den Schlaf zurückzufinden, doch ich sinke nicht tief genug. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Nº 174 (2022) – Erzählt

Wundersames über Gedächtnis und Erinnerungen. To get a Google translation use this link.     Daran erinnere ich mich nicht, wirklich nicht. Aber … Aber ich glaube mich daran zu erinnern, daß mir etwas darüber erzählt wurde. Von wem nur? … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 173 (2022) – Mutmacher II

Wie es nicht funktioniert. To get a Google translation use this link.     Es war immer eine der schlechtesten Ideen, einem bedrückten Menschen Mut machen zu wollen mit dem Verweis auf Menschen, denen es noch schlechter geht oder ginge. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare