Schlagwort-Archive: Schreiben

2021,202: Verwunderlich

Was bestimmt was? Oder bestimmt nichts nichts? To get a Google translation use this link.   Dieser verwunderliche Zettelwust, der uner­war­tet aus einem Buch­stapel auftauchte. Notizen zu verschiedensten Ereignissen und (verworrenen) Gedankengängen, zu Vorstellungen, Phantasien und Wünschen. Wütende. Sehnsüchtige. Entnervte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

2021,191: Bedeutend

Jede Bewertung müßte sie erkennen und anerkennen. To get a Google translation use this link.   Es ist viel zu viel passiert, das alles kann sich niemand merken. Nicht all das, was zu einem Leben gehört. Und selbst wenn alles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2021,171: Nachtwerk

Einmal mehr träumte jemand einen unruhigen Traum. To get a Google translation use this link.     In der Nacht ist es möglich, das Hirn leerzuschreiben. Die Ventila­toren an, die Fenster weit geöffnet. Drei flackernde Kerzen auf dem Tisch spenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,150: Gänsefedern

Ein Ausflug in ein wirklich kleines Dorf. To get a Google translation use this link.   Ein Ausflug. Ich gestehe, ich bin die 25 km mit dem Auto gefahren. Auf gut Glück. Erstens gibt es in diesem Ort, in dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

2021,098: Unwissen

Es dauert, solange es eben dauert. To get a Google translation use this link.   Leere. Vakuum. Und ich warte auf die Paarbildung, also die Entstehung von Wortpaaren und Sätzen aus zwei zufällig miteinander kollidierenden unbewußten Gedanken in meinem Denkicht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2021,078: Alltag

Meine kleinen Probleme und Erfolge. To get a Google translation use this link.   Zurück zum »Alltag« bzw. zu dem, was davon zur Zeit noch übrig ist. Ich habe mich ja schon von der Idee verabschiedet, daß es irgendwann wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

2021,073: Blau

Der Schreibplatz am Sonntag ist fraktal geordnet. To get a Google translation use this link.   Nach Gemecker und Gejammer kommt heute … Ja, was schreib ich denn heute!? Jeden, gut: Fast jeden Tag steht irgendwann diese Frage vor mir. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,013: Drei Seiten

Launenlos und Einsamkeit und ein Schalter. To get a Google translation use this link.   Eine Kladde für alles. Das war das Vorhaben, das nicht wirklich gelang. Bis heute Nacht. Da schrieb es sich auf einmal recht leicht darin. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

2020-315 — Wehen

Der Vergleich mit der Geburt hinkt trotzdem. To get a Google translation use this link.     Da ist so ein Jucken, ein Flirren in ihren Gedanken, ach, eigent­lich überall. Aber weder findet sie die Stelle, an der sie kratzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

2020-303 — Es wird sich was ändern

Vielleicht aber auch nicht. To get a Google translation use this link.   Vielleicht … Vielleicht ändere ich was an meiner Bloggerei. Nein, ganz sicher nicht das tägliche Erscheinen. Aber. Aber vielleicht wird sich etwas an der Art der einzelnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare