Schlagwort-Archive: Vernunft

2021,227: Menschlich

Gedanke im Nachgang zu einer “unvernünftigen” Tat. To get a Google translation use this link.     Es ist – so hoff' ich inständig – dem Menschen, jedem Menschen unmöglich, nur und ausschließlich aus der Vernunft heraus und nach den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,127: Vernunft

So manches hat bei mir einen speziellen Geschmack. Morgen, am 8. Mai 2021, endet meine .com-Bloggerei mit einem letzten Text zum Umzug. To get a Google translation use this link.   Gestern und heute jeweils um sieben Uhr morgens aufgestanden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2021,077: Müde

Ich hätte keine Nachrichten sehen und hören sollen. To get a Google translation use this link.   Wie soll das denn noch gehen: mich zu irgendwas motivieren. Wenn so ziemlich alle “Verantwortlichen” sich größtmöglicher Unvernunft und Unfähigkeit befleißigen. Jeder Hoffnungsschimmer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2020-361 — Zweiter Weihnachtstag

Suche nach Unbekanntem. To get a Google translation use this link.   Tief in mir ist etwas blockiert, denke ich; da ist etwas, das es mir unmöglich macht, mich sinnvoll zu verhalten. Meist weiß ich sogar, was sinnvoll wäre, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

2020-333 — Ersetzung

Eine von hattundnölfzig Formen. To get a Google translation use this link.     Es ist mit Sicherheit mindestens eine Art Wahnsinn, wenn die Phantasie eines Menschen wichtiger, bestimmender, realer für ihn ist als alle Vernunft.     Und nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

2020-282 — Mottosuche

Früher gab es den Tagesbefehl. To get a Google translation use this link.   Wir könnten jedem Wochentag ein eigenes »vernünftiges« Motto geben, das für diesen Wochentag all­ge­mein gilt. An dieses sei jede und jeder und jedex gebunden. Jedex und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

2020-117 — Tauben

Und am Ende noch Kindermund. To get a Google translation use this link.   Vor meinen Füßen schreiten gurrende Tauben auf und ab. Ja: Sie schreiten, und sie tun das so verdammt nahe vor meinen Füßen. Ich sitze am Brunnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2020-115 — Wochentage

Ist das Zweckoptimismus oder etwas anderes? To get a Google translation use this link.   Ich muß mich zur Zeit wirklich öfter nachsehend daran erinnern, welcher Wochentag gerade ist. Sonst standen regelmäßige wöchentliche Termine im Plan, die zur Zeit alle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

2020-074 — Angst

Um manches Thema komme auch ich nicht herum. To get a Google translation use this link.   Ängste habe ich wahrlich genug. Zum Beispiel meine Höhenangst, die mich oft am Überschreiten von Brücken hindert. Manchmal wache ich mitten in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Vom Charakter (Nº 075/2018)

Zum Selbstdenken. To get a Google translation use this link.     Als ich gefragt wurde, was meine wichtigste Charaktereigenschaft sei, wußte ich keine vernünftige Antwort. Und vielleicht ist es ja das: die Unvernunft, eine unschuldige, (kindliche, menschliche,) nicht vorsätzliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar