Schlagwort-Archive: Hoffnung

2021,288: Unplanbar

Von Unwägbarkeiten und Unsicherheit. To get a Google translation use this link.   All die Unwägbarkeiten, die mir die Zukunft verheißt, führen (doch nur) dazu, daß ich unsicher bleibe. Und damit bleibe ich auch unentschlossen, weiß nicht, was ich wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,227: Menschlich

Gedanke im Nachgang zu einer “unvernünftigen” Tat. To get a Google translation use this link.     Es ist – so hoff' ich inständig – dem Menschen, jedem Menschen unmöglich, nur und ausschließlich aus der Vernunft heraus und nach den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,182: Auflösung

Über Verschwinden und vergebliche Anstrengung. To get a Google translation use this link.     Es passiert immer wieder. Immer und immer wieder. Dinge verschwin­den. Von einem Moment zum anderen sind Dinge verschwunden. Vor dem inneren Auge stehen oder liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

2021,169: Unerreichbar

Ein Satz, der mir viel Chaos im Kopf erspart. To get a Google translation use this link.   Khalil Gibran schrieb oder sagte irgendwann irgendwo diesen Satz, an dem ich hängenblieb, als er auf eines Kalenderblattes Rückseite stand:     … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

2021,153: Endlich

Ich mag es in der jetzigen Nutzung kaum noch hören. To get a Google translation use this link.   Überall höre ich: Endlich. Endlich ist Sommer. Endlich Sonne. Endlich kann ich wieder Essen gehen und mit Freunden ein Bier trinken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

2021,077: Müde

Ich hätte keine Nachrichten sehen und hören sollen. To get a Google translation use this link.   Wie soll das denn noch gehen: mich zu irgendwas motivieren. Wenn so ziemlich alle “Verantwortlichen” sich größtmöglicher Unvernunft und Unfähigkeit befleißigen. Jeder Hoffnungsschimmer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,045: Dübel

Plädoyer für bezahltes Erleben (und gegen Krawall). To get a Google translation use this link.   Einer von zwei »Feiertagen«, die mir ähnlich am Arsch vorbeigehen wie die Farneval- und Kaschingsmassennervtötungssitzungen und -umzüge. Nix dagegen. Aber ist das und Fußball … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

#Adventskalender 2020 – 347: Das 12. Türchen

Besonders besondere Sternbegegnung. To get a Google translation use this link.  Meinen 11. Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen. Ich wünsche allen Menschen (und mir) eine im wahrsten Sinne des Wortes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Adventskalender, Adventskalender 2020, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

2020-306 — Versinken

Und dann fehlen mir tatsächlich die Worte. To get a Google translation use this link.   Es kann wirklich Liebeskummer sein, der seine Stimmung gerade so nie­der­geschlagen sein läßt. Zwar haben weder er noch sie bisher etwas über Trennung gesagt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2020-258 — Existenz

So langsam tritt der Marktmönch wieder aus dem Schatten. To get a Google translation use this link.   Nur mal so nachgedacht, als Marktmönch (also als jemand, der den Mönch nur darstell): Es ist egal, ob es einen Gott gibt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare