Schlagwort-Archive: Ungewißheit

2021,229: Täuschung

Verharren im Wunsch nach Veränderung. To get a Google translation use this link.   Manch ein Mensch (Ich auch!) fragt sich, woher der Mut kommt, mit dem andere Menschen losziehen. In einen Urlaub, eine neue Arbeit, eine andere Stadt, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,019: Spektrum

Zwischen Freude und Versagen. To get a Google translation use this link.   Jaja, gestern hatte ich den Text nicht wie bei den anderen »erfundenen« im grauen Kasten, jaja.   Dafür wurde aus dem heutigen Tag etwas anderes, als gedacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 15 Kommentare

2020-204 — Am Anfang wenig Ahnung

Wie fehlende Datierung mir manchmal den Hut hochgehen läßt. To get a Google translation use this link.   In einem Buch von meinen SuHuB fand ich heute einen von mir beschriebenen Zettel. Aus verschiedenen Anzeichen und Umständen (Kurrent-Schrift mit Breitfeder, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

2020-201 — Ungewiß

Nicht jede Fortsetzung verträgt Verbindlichkeit. To get a Google translation use this link.     In manchen Dingen oder Situationen habe ich mich – oft mit einem Gegenüber gemeinsam – für eine ungewisse Fortsetzung entschieden, die manchmal länger Bestand hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2020-200 — Ende

Es bleibt unbestimmt in Zeitpunkt und Sache. To get a Google translation use this link.   Ein Ende ist nicht abzusehen. Nein, wirklich nicht. Obwohl es ein Ende haben wird, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Am anderen Ende der Wahrheit, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nº 142 (2019): Wartezeiten

Aus der Erfahrung geschöpft. To get a Google translation use this link.     Wenn es im Leben plötzlich zu viele Wartezeiten gibt, helfen diese nicht unbedingt bei der Verbesserung der eigenen Stimmung. Besonders dann nicht, wenn die Wartezeiten mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Mitfiebern (Nº 100/2018)

Und Erwarten. To get a Google translation use this link.     Bei etwas (ein wenig) ängstlich mitzufiebern, weil es für jemanden das erste Mal oder sehr wichtig ist, ist Streß. Die Angst ist da, weil ich währenddessen nichts erfahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Ein einfacher Wunsch (Nº 012/2018)

Was meint sie nur? To get a Google translation use this link.     “Sei einfach anständig unanständig.” Mit dieser Bitte, mit dieser Forderung, mit dieser Anregung, mit diesem Wunsch brachte sie mich völlig aus dem Konzept. Nicht, daß ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Ich sitze zuhause (2017: 251)

Wenn nichts etwas nützt. To get a Google translation use this link.   Ich sitze zuhause. Ich sitze zuhause und lese in einer Philosophie-Zeitschrift. Ich sitze zuhause vor meiner Couch auf dem Boden und versuche, in einer Philosophie-Zeitschrift zu lesen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Wieder ein altes Gereime (2017: 236)

Mit dem Scanner ausgegraben. To get a Google translation use this link.     Ins Ungewisse fahre ichan manchem Tag, nur um zu hören:“Laß mich! Ich will Dich jetzt nicht sehen!”Dann sitz' ich, weinend bitterlich,am Wald, zwischen den dürren Föhrenund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar