Schlagwort-Archive: Plan

2020-201 — Ungewiß

Nicht jede Fortsetzung verträgt Verbindlichkeit. To get a Google translation use this link.     In manchen Dingen oder Situationen habe ich mich – oft mit einem Gegenüber gemeinsam – für eine ungewisse Fortsetzung entschieden, die manchmal länger Bestand hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2020-169 — Ressentiment

Nicht ernstzunehmendes Detail zum Fünfjahrplan. To get a Google translation use this link.   Es ist unangenehm, sich bei diesem schwülen Wetter zu bewegen, draußen zu bewegen. Dabei sind 22 °C sogar noch durchaus angenehm als Temperatur. Aber diese unsäglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

2020-087 — Wozu

Es schlägt mir eben doch aufs Gemüt. To get a Google translation use this link.   Heftiger als erwartet. Kochen geht noch. Zum Putzen kann ich mich nicht aufraffen. Auch die Bügelwäsche ist noch ungeplättet. Ich hänge schlaff herum »wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

2020-041 — Lüge

Denn es ist keine wahrhaftige Bedingung oder Begründung. To get a Google translation use this link.   »Wenn es die Zeit erlaubt …« Eine Aussage, die diese Phrase enthält, wird mit ziemlicher Sicherheit eine Unwahrheit, gar eine Lüge sein. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

2020-029 — (Anderes) Asyl

Das wird vier Beiträge für den Februar bringen. To get a Google translation use this link.   Ich wollte nur breites Gummiband holen für eine Bastelei. Vorm Haus aber stand Sperrmüll, steht auch jetzt noch, das sehe ich, wenn ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

2020-021 — Nach Plan

I. d. R. eins oder zwei von drei. To get a Google translation use this link.   Für jeden Tag stehen drei zu erledigende Dinge in meinem Kalender; immer nur für den aktuellen und höchstens noch für den nächsten Tag nehme ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 319 (2019): Ach, ach, ach und ach.

Alltagsgenuschel, verschwurbeltes Alltagsgenuschel. To get a Google translation use this link.   »Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.« »Lächle, denn es könnte schlimmer kommen.« Und ich lächelte und siehe: Es kam schlimmer. Irgendwie waren beide Bonmots … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Nº 300 (2019): Wundertäterei

Ich staune über mich selbst. To get a Google translation use this link.   Schreib ich was zu den heutigen Wahlen? In Thüringen und hier in der Stadt die Oberbürgermeisterstichwahl? Ach nein, ich würde mich nur zu sehr aufregen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Nº 297 (2019): Draußen wie drinnen

Ich biete den Gespenstern Paroli. To get a Google translation use this link.   Heute war es draußen wieder neblig; hier oben im neunten Stock begann es sich erst kurz vor zwölf aufzuklaren. Und ja, es war im Nebel stiller, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 25 Kommentare

Nº 274 (2019): Lesestoff

Wie für den Oktober geplant. To get a Google translation use this link.   GRM ist ausgelesen. Seit Tagen schon, vielen Tagen. Und nein, das Buch gefiel mir nicht wirklich. Es blieb bei den Problemen, die ich schon am 10. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare