Schlagwort-Archive: Kopf

Nº 014 (2022) – Schwierigkeiten

Was die Realität so mit sich bringt. To get a Google translation use this link.   Vom Dachboden im Elternhaus wurden mir wieder ein paar Dinge übergeben, die mir gehör(t)en. Dabei waren auch zwei typische DDR-Notizbücher. In einem fand ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,143: Bauch

Meiner ist ja auch groß genug dazu. To get a Google translation use this link.   Wie ent- und unterscheide ich denn, wen oder was ich in die Kiste »igend­wannn mal wieder« bzw. wen oder was in die Kiste »nie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

2020-303 — Es wird sich was ändern

Vielleicht aber auch nicht. To get a Google translation use this link.   Vielleicht … Vielleicht ändere ich was an meiner Bloggerei. Nein, ganz sicher nicht das tägliche Erscheinen. Aber. Aber vielleicht wird sich etwas an der Art der einzelnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 26 Kommentare

Nº 084 (2019): Leere

Aphorismus? To get a Google translation use this link.     Es scheint einfach zu sein, “den Kopf zu leeren” – aber die Leere ist das, was Angst erzeugt, große Angst.     Ich schleiche mich davon und sage Danke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Nº 021 (2019): Zwei Fragen

Aus nicht ganz aktuellem Anlaß. To get a Google translation use this link.     Scheint es denn nur mir oft so, daß Menschen eine Idee von einer Sache zugunsten einer anderen Idee von eben dieser Sache verwerfen müssen? Ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Die Biber sind da (Nº 227/2018)

Anders kann ich’s mir nicht erklären. To get a Google translation use this link.   Die Biber sind da. Sie müssen da sein. Nur die Biber schaffen es mit ihren Dämmen und Burgen, das Fließende zum Stillstand, na gut, fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Plötzlich tun die Füße weh. Nº 201 (2016)

Ultreïa! Tag 1-Y   Genau so ist es. Während bis auf dreieinhalb Dinge – Regenjacke (welche?), Topf (welcher?), Kocher (noch nicht geliefert), Wasser (1,5 l oder 1 l?) – die Packliste abgehakt ist und die anfängliche Verstauordnung feststeht, fängt der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 109 (2016): Anfänge ungeschriebener Geschichten.

Sonntagsabendeinfall Buchprojekt To get a Google translation use this link.   Sonntag. Vor sieben Uhr wachgeworden. Kaffee angesetzt. Eine Tasse getrunken, zwei Kekse dazu gegessen. In den Schlaf fand ich nicht zurück. Naja, da hab ich eben ein paar Zettel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 055 (2016): Mutprobe.

Nein, bestanden habe ich sie nicht To get a Google translation use this link.   Wäscheplatz hinterm Haus, mit einigen Stangen, an denen die Leinen festgemacht werden. Der Weg zu einem der Discounter führt mich regelmäßig zwischen dem Gelände der Grundschule … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Mich selber Dilemmaisieren (176/189)

Wie verquer mein Kopf doch gegen mich arbeiten kann To get a Google translation use this link.   Wieder in einem Zwiespalt. Wieder die Frage: War das zuviel? Ja, klar: Auch Ratschläge sind Schläge. Und ich habe hinterher von mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar