Monatsarchive: April 2022

Nº 120 (2022) – Walpurgis

So alt sind dieses Walpurgisfeuer und alles Drumherum garnicht. To get a Google translation use this link.   Nein, so alt ist es tatsächlich nicht. „Nur” etwas über 200 Jahre. Denn erst mit der Popularität des „Faust” von Johann Wolfgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 119 (2022) – Fahrt

Jedesmal gruselt mich, wenn ich davon lese oder träume. To get a Google translation use this link.   Stellt euch mal das Leben der Bergleute vor etwa 300 bis 500 Jahren vor: Die trieben schon Schächte senkrecht tief hinab in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 118 (2022) – Schwatzen

An den Briefkästen im Hauseingang. To get a Google translation use this link.     „Ach, das ist aber schön, daß ich Sie mal wieder treffe. Wissen Sie, ich hab' ja nicht soviel gehört in den letzten Tagen von Ihnen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Nº 117 (2022) – Fraktalähnlich

Chaos, das geordnet erscheint. Vereinsleben eben. To get a Google translation use this link.   Und dann löste sich das befürchtete Chaos, das ich durch meine freiwillige Meldung für etwas Notwendiges zu verursachen befürchtete, im Laufe des heutigen Tages doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Nº 116 (2022) – Grau

In einer sehr kleinen Kunstform. To get a Google translation use this link.     Ein grauer HimmelAlles Strahlen verbergendIm eigenen Kopf Ein Senryū.     Müde und ohnmächtig antriebslos war der Tag. Zuviel in den „sozialen Medien” herumtreiben lassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Nº 115 (2022) – Fotomodell

Überraschung vorm Haus bei nachbarschaftlicher sprachlicher Interaktion. To get a Google translation use this link.   Ach, einen Blogtext brauch ich ja auch noch: Wir waren heute zu zweit im Einkaufszentrum, eine Nachbarin und ich. Mit Maske, wir beide. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Nº 114 (2022) – Vorletztes Wort

Sonntagslyrik ohne weiteren Text zu Bedenken gegeben. To get a Google translation use this link.    Stammbuchverse IV   Die taube Stummheit hinter der Sprache,Die man alltäglich spricht.Das Schluchzen hinter der schrillen Lache.Das nie entschlüsselte Gegengesicht: Wenn man älter wird, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Nº 113 (2022) – Sonnabendverlauf

Auch wenig angenehme Erledigungen waren heute nötig. To get a Google translation use this link.   Bekleidung zu kaufen ist für mich immer ein wenig problematisch. Jedenfalls wenn es nicht um Gewandung für die Kärkte geht. Aber ab und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 112 (2022) – Figuren

Warum ich als erfundene Person palavere. To get a Google translation use this link.     Mittlerweile sind mir nicht mehr die Menschen suspekt, die sich im Laufe der Zeit verändern/verändert haben. Heute sind es die, die sagen: „Ich will … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 6 Kommentare

Nº 111 (2022) – Anmerkungen

Der zusammenhängende Text findet sich heute woanders. To get a Google translation use this link.   Nur die Entwürfe für die Blogbeiträge finden sich in der Kladde. Ansonsten fast nichts. Es fühlt sich seltsam an. Nicht schlecht oder ungut, vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare