Schlagwort-Archive: Vergangenheit

2020-098 — Puzzle

Neundundzwanzig Millionen achthundertvierundachzig Tausend dreihundertfünfzig. To get a Google translation use this link.   In mir ist ein riesiges Puzzle. Aus verdammt vielen Teilen (29.884.500), von denen zu viele mit dem Rücken nach oben auf der Unterlage festgeklebt scheinen. Selten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

2020-064 — Rückblick

Auf zwei längst vergangene Tage. To get a Google translation use this link.   Heute vor eintausend Tagen und heute vor zweitausend Tagen. Liegen diese beiden Daten nicht im verschwommenen Grau der verflossenen Zeit, des lange schon gelebten Lebens? Heute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

2020-015 — Verstecken

Die Frage, ob es noch so ist oder “nur” so war. To get a Google translation use this link.   Vor wem oder was glaube ich mich verstecken zu wollen oder verstecken zu müssen? Nein, unsichtbar sein möchte ich nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nº 132 (2019): Überraschungen

Im Biergarten wollte ich schreiben. To get a Google translation use this link.   Am Peißnitzhaus im Biergarten hatte ich mich niedergelassen, Kladde und Stift hervor­geholt und wollte schreiben. Dann, ganz plötzlich, setzte sich “die Vergangenheit” zu mir. Ein Bekannter, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 099 (2019): Die Rückkehr

Über den Wahrheitsgehalt einer Phantasie (vermischt mit phantastischen wissenschaftlichen Ideen). To get a Google translation use this link.   Suters Buch (“Die Zeit, die Zeit”) ausgelesen, nicht zum ersten Mal, nein, ich las es in einer anderen Ausgabe gewiß schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Nº 061 (2019): Erinnern

Nein. Nicht-Erinnern. Vergessen. To get a Google translation use this link.   Was stellt die Mützenfalterin da nur für Fragen: “Geben wirklich wir die Orte auf?” Und die andere Frage lest bitte bei ihr selbst … Sonderbar, daß ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Fluggeräusch (Nº 254/2018)

Aus einer Kindheit lange her. To get a Google translation use this link.     “Ups-tata-huiiiiiiiiiiii!” rief er laut, als er über den Graben hüpfte. Diese Mutprobe machte wirklich viel Spaß. Und es machte ihm auch nichts aus, daß sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Dystopische Chronotopie (Nº 130/2018)

Probleme mit dem Zeitverlauf. To get a Google translation use this link.   Ein Buch. Zeitbezogen. Zeitgestört. Genial.     Die Gegenwart war immer die gerade unter der Lok ver­schwun­dene Markierung. Sie war der Floh in der Haarwolle des Heraklit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Es klappert vielleicht (Nº 095/2018)

Etwas Altes wieder hervorgeholt. To get a Google translation use this link.   Sie ist braun, beige-braun, ziemlich schwer, recht flach – und alt. Eine Reise­schreib­ma­schine des Typs “Privileg 270”, die doch sehr einer “Erika” (aus dem Dresdener Robo­tron­betrieb in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Stau, einfach Stau (Nº 093/2018)

En alter Text von mir. To get a Google translation use this link.   Das schrieb ich 2015. Jedenfalls ist dieser Text mit dem 12. Juni 2015 datiert. Und ich hole ihn jetzt aus dem Entwurfsordner.     Fehlende Worte. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar