Schlagwort-Archive: Sätze

Nº 194 (2022) – Arbeit

Unsichtbar, notwendig, und im Ergebnis nicht zu erkennen. To get a Google translation use this link.   Heute beim (Vor-)Lesen eins Buches kam mir wieder so ein Gedanke. Einer zum Leben als Mensch. Vor allem zu den beiden Lebensgrenzen Geburt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Ein Kommentar

Nº 084 (2022) – Kommunidingsda

Mit einem Beispiel versehen. Kleine Spielerei. To get a Google translation use this link.     Echte Kommunikation erfordert kurze Sätze.Jedenfalls bei mir. Sonst habe ich am Ende eines Satzes, dessen Länge nicht nur meine Aufmerksamkeitsspanne übersteigt, längst vergessen, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Nº 081 (2022) – Übung

Im Zug notiert. Und nur zwei von drei Sätzen. To get a Google translation use this link.     Wer sich nach und nach und immer wieder darin übt, alle üblen Ereignisse und Gefühle des Vortages nicht wieder mit sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Nº 015 (2022) – Treffer

Es gibt so sonderbare Sätze. To get a Google translation use this link.   Es gibt Sätze, die ganz sicher nicht für mich bestimmt sind. Da sind zum Beispiel die, die ich irgendwo einem Gespräch zwischen anderen Menschen ablausche und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

2021,327: Kein passender Titel verfügbar.

Ich befand heute vieles für „zu leicht”. To get a Google translation use this link.     Es bleibt ein untauglicher, ergebnisloser und logischerweise auch unmöglicher Versuch, als Mensch sich vorzustellen, man existiere nicht. Denn das muß scheitern, weil die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

2021,171: Nachtwerk

Einmal mehr träumte jemand einen unruhigen Traum. To get a Google translation use this link.     In der Nacht ist es möglich, das Hirn leerzuschreiben. Die Ventila­toren an, die Fenster weit geöffnet. Drei flackernde Kerzen auf dem Tisch spenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

2021,007: Festhalten

Traumworte in Sätzen aus Wörterträumen. To get a Google translation use this link.   Und dann, wenn sprachlose Angst sie überkommt ob der Nachrichten, die sie noch erreichen, oder ob ihrer eigenen Unzulänglichkeit, die sie mal wieder spürte, dann träumt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

2020-176 — Unbekannt

Das Hinausschreiben aus dem Kopf. To get a Google translation use this link.   Alte eigene Texte lesen, an die ich mich nicht erinnern kann. Kladden aus dem Schrank hervorkramen, die ich alle schon mehrfach durchgeblättert und -gelesen habe. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Nº 049 (2019): Sätze aus dem Unveröffentlichten

[F.M.: Gehn zu (z)weit (unveröff.)] To get a Google translation use this link.   Immer mal wieder tauchen in meinem Kopf, selten hier, Sätze auf, die ich aus (m)einem unveröffentlichen Roman zitiert haben könnte.     “Ich höre Deine Zweifel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Noch etwas vom Wochenende (Nº 113/2018)

Und vom heutigen Tag auch. To get a Google translation use this link.   Ich fang mit heute an: In einem der Discounter gibt es für kleines Geld Rucksäcke (70 l), die der Anatomie meines Rückens besser angepaßt sind als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar