2021,167: Ersetzen

Da kommt etwas auf mich zu.

To get a Google translation use this link.

 

Noch vor ein paar Tagen lobte ich meine vier Jahre alte Bluetooth-Tastatur. Heute scheint sie ihren Geist aufgegeben zu haben: Akku leer und aufladen scheint nicht zu funktionieren. Na gut, dann muß wohl Ersatz her. Denn ganz ehrlich, mit der Bildschirmtastatur schreibt sich das nicht besonders komfortabel am Tablet.

Wenn einem Gewohnheitstier wie mir irgendetwas kaputtgeht, dann ist das besonders bei lange genutzten Dingen eine kleine Katastrophe. Oder wenn die Software plötzlich völlig anders aussieht bzw. nicht mehr existiert! Wenn im Discounter mal wieder umgeräumt wurde, die Senderreihenfolge beim DVBT durcheinandergebracht ist …

Manche dieser Dilemmata sind leichter auszuhalten oder sogar korrigierbar. Aber etwas Kaputtes zu ersetzen ist manchmal unmöglich. Denn nach vier Jahren – das ist für Elektronik eine Ewigkeit – ein adäquates, gleichwertiges, gleich funktionales und gleich funktionierendes Gerät zu finden, wird eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Zum Glück sind die einschlägigen Geschäfte wieder geöffnet.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 16.06.2021 waren positiv der Besuch beim Vater, Kartoffeln mit Quark, viele alte Ansichtskarten.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sechs der Kelche.

© 2021 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 2021,167: Ersetzen

  1. Nati sagt:

    Das kenne ich auch Emil.
    Ich verstehe die Leute nicht die sich jedes Jahr das neuste Handy zulegen. Ich benutze meins bis es nicht mehr funktioniert. Es nervt einfach alles umzustellen.
    Auch finde ich es äußerst stressig wenn man im neu verräumten Geschäft alles suchen muss. Vielleicht hat deshalb alles bei mir seinen festen Platz.

  2. Sofasophia sagt:

    Kenn ich auch, oh jaa. 🙈

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.