Hilfreiche Vorstellung (Nº 361/2018)

Ehrlich, es ist so.

To get a Google translation use this link.

 

 

Vielleicht finde ich es hilfreich, mir das Sterben ungefähr so vorzustellen wie ein Jahresende; aber der Rückblick muß nicht so überwiegend beschissen sein wie in diesem Jahr.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für's Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 27.12.2018 waren erledigte Einkäufe (ich habe wieder Senf im Haus), Fieberfreiheit, Rotlicht.
 
Für den März ist notiert: Ein Ausflug an ein bisher nicht besuchtes Ziel (Gewässer?).
 
Die Tageskarte für morgen ist der Ritter der Schwerter.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Hilfreiche Vorstellung (Nº 361/2018)

  1. piri ulbrich sagt:

    Vielleicht der Bundesgartenschausee?

  2. Sofasophia sagt:

    (Same here. Ja, also nein, bitte nicht soo bescheiden …)

  3. fata morgana sagt:

    …für mich klingt es wie das zitat irgendeiner berühmten persönlichkeit.

    es ist einiges an info, die du da in diesen einen satz packst…
    aber beim sterben gibt es kein ’neues jahr‘, wie bei einem jahreswechsel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.