2021,033: Später

Wissenschaftliche Phantastik.

To get a Google translation use this link.

 

Weil ich heute nur schimpfen, klagen, meckern und jammern könnte, setze ich mich in meine Leseecke, entfliehe in utopische Welten, halte mich an Die Oberste Direktive und meinen Mund. Klar ist, daß all das irgenwann nach außen durchbrechen wird. Und dann werden vor allem meine Unsi­cherheiten sichtbar, z. B. in abwertender Sprache, abwertendem Verhalten. Zumeist gegen mich selbst oder meine »Wirkung« gerichtet.
 
Wie fast jeden Tag: Heute aber nicht. Heute nicht.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 02.02.2021 war positiv ein in einem Rutsch gelesenes Buch (Michael Szameit: Im Glanz der Sonne Zaurak).
 
Die Tageskarte für morgen ist die Acht der Münzen.

© 2021 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Gedachtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.