2020-306 — Versinken

Und dann fehlen mir tatsächlich die Worte.

To get a Google translation use this link.

 

Es kann wirklich Liebeskummer sein, der seine Stimmung gerade so nie­der­geschlagen sein läßt. Zwar haben weder er noch sie bisher etwas über Trennung gesagt. Aber er spürt es doch, wie sie sich zurückzieht, wie er ihr immer unwichtiger wird. Dieses langsame Versinken in der Bedeutungs­lo­sigkeit erlebt er mit und bei ihr nicht zum ersten Mal – und jedes einzelne Mal blieb danach weniger Hoffnung als beim Mal zuvor. So sagt er es mir, soweit hat er es bereits verstanden. Doch sein Gefühl und seine Sehnsucht seien unverändert.
 
Was könnte ich ihm Tröstendes sagen am Telefon?

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 01.11.2020 das Ausschlafen, eine schnelle Transkription, Käsekuchen zum Kaffee am Nachmittag.
 
Die Tageskarte für morgen ist der König der Schwerter.

© 2020 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 2020-306 — Versinken

  1. Der Wilhelm sagt:

    Manchmal kann man einfach nichts sagen – ja muss auch gar nichts sagen.
    Dasein und Zuhören – vielleicht auch vorsichtiges nachfragen genügt oft schon.

    (Eventuell auch mit dem Satz, dass man selbst auch etwas Zeit braucht, darüber nachzudenken.)

  2. Gudrun sagt:

    Vielleicht sollte man es dann auch so sagen, dass man gerne trösten würde, aber die Worte fehlen. Einfach mal ein Bier trinken gehen oder jemand in den Arm nehmen, geht ja gerade nicht. Manchmal gibt es da nur Worte oder das Eingeständnis, dass sie fehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.