Zwischengedicht (Nº 362 #oneaday)

Zwischen den Jahren

To get a Google translation use this link.

 

 

Genau die Mitte der Tage
zwischen der Weihnacht und Silvester.
Was wird uns im alten Jahr noch geschehen?

Ein 28er nach Helmut Maier.

 

 
 

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 27. Dezember 2011 waren die fast abgeschlossenen Vorbereitungen auf meine Reise und die fertiggestellte Sendung.

© 2011 – Der Emil. Dieser Text steht unter einer creative common license für Deutschland 3.0
(Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung): CC by-nc-nd Website

362 / 365 – One post a day (WP-count: 89 words)

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2011 #oneaday abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Zwischengedicht (Nº 362 #oneaday)

  1. ich bin gespannt 😉 lg steff

  2. ah ich hoff ja, das nicht mehr viel passiert. und ich eher meine Ruhe hab ^^

  3. minibares sagt:

    Hey, du willst verreisen? Klasse!
    Was noch kommen mag, wir werden es erleben.

  4. Helmut Maier sagt:

    Jedenfalls 2012 soll Dir soweit möglich nur Gutes bringen.

    Herzlichst
    Helmut

  5. Pingback: Sechszeilig (#007) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

  6. Pingback: Arbeits-Stilfrage (#177) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.