Nº 143 (2019): Hmpf

Hinrichtung Richtfest verschoben.

To get a Google translation use this link.

 

Es gibt Tage, die sehr harmonisch beginnen. Allerdings kann eine winzige falsch verstan­dene Geste zu elendig viel Streß führen. Naja. Gemeinsame Aufgaben führen dann doch recht schnell zur Normalisierung des Umgangs miteinander. So weit, so gut. Wenn aber dann eine einfache Holzkonstruktion einfach nicht gelingen will, wenn ich die rechten Winkel sogar fixiere und bei exakt gleichlangen Kanthölzern der letzte Winkel partout kein rechter werden will, auch nicht nach dem vierten Zusammenbauversuch, wenn drei der acht Erdnägel aus dem Boden gezogen und dann neu versenkt werden müssen, wenn also etwas, das in einer guten Stunde hätte erledigt sein können, beinahe fünf Stunden und ganz nebenbei noch sechshundertzweiunddreißig­tausend­und­sieben­hundert­vier­und­achzig Flüche braucht, dann: Dann bin ich mit dem von mir Geschafften unzufrieden, sehr unzufrieden. Hmpf.

Klar, Arbeiten im Garten macht Spaß. Wenn funktioniert, was geplant ist, wie es geplant ist, oder wenn es wenigstens irgendwie funktioniert. Aber das heute: Das war wohl nix. Ich bin völlig ausgelaugt, müde, demotiviert, wütend auf mein Unvermögen (ich weiß, ich bin Laie, doch trotzdem) und die Unfertigkeit dessen, was schon fertigsein sollte. Hmpf.

 

Ich mach morgen weiter. Es muß doch möglich sein, das Dingens fertigzubauen. Und morgen bau ich und trinke nicht Wasser, sondern Bier zur Arbeit (vielleicht war es ja der Entzug … SCHERZ).

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Am 23.05.2019 waren positiv der Sonnenschein, die Umarmungen, Feierabendbier (zisch).
 
Die Tageskarte für morgen ist die Sieben der Münzen.

© 2019 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2019, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nº 143 (2019): Hmpf

  1. Nati sagt:

    Ach das kenn ich zu gut, Emil.
    Wir wollten nach der Renovierung der Küche „mal eben“ eine neue Lampe anbringen. Aus mal eben wurden drei Stunden. Altbauwände und Decken sind nicht ohne. 🙄😂
    Wenn wir jetzt “ mal eben“ etwas machen wollen, lachen wir uns immer schlapp und denken an die doofe Lampe.

  2. castorpblog sagt:

    Bier auf der Baustelle gibt es ja schon lange nicht mehr, aber hej, ich gönn mir auch gerne eins, finde das gehört ein bisschen dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.