Monatsarchive: Juni 2019

Nº 181 (2019): Trockenheit

Über verschiedene Arten der Bedeckung. To get a Google translation use this link.     Staubwolken steigen auf vom zermalmten Bremssand im Schienenbett, wenn die Straßenbahnen in die Haltestelle einfahren. Kein Lüftlein erbarmt sich, den Staub hinwegzuwehen. Alles ist mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 180 (2019): Bambiland & Babel

Verwirrendes, atemloses Lesen. To get a Google translation use this link.   Elfriede Jelinek. “Bambiland”. Uff. Gestern spätabends begonnen. Nur mit dieser lauten, atemlosen, teilweise abgehackten Stimme im Kopf lesbar; eindringlich eindrücklich und atemlos fast durchhetzend, hingurchgaloppierend bis zum Ende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 179 (2019): Bedenken zu “Gehn zu (z)weit”

Es scheint doch eine Schere in meinem eigenen Kopf zu existieren. To get a Google translation use this link.   Manchmal schreibe ich ja hier in dieses Internet (besser: hier in das WWW) ja Sätze aus meinem unveröffentlichten Werk “Gehn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Nº 178 (2019): Guttun

Einander genügen ist weniger wichtig. To get a Google translation use this link.     Ich bin so müde vom Sehnen, vom Hoffen und Gönnen, ich bin so leer; und es fehlt mir ein Weib, mit dem ich über meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 177 (2019): Vierundvierzig Grad

Es ist Sommer. To get a Google translation use this link.   Wirklich. An einer Apotheke hier in der Stadt zeigte die Temperaturanzeige 44 °C – wahrscheinlich nicht direkt in der Sonne gemessen, dort war es nämlich mit Sicherheit noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Nº 176 (2019): Eine weitere Frage

Das paßt nicht zu meinem Erleben. Oder doch? To get a Google translation use this link.     Bescheidenheit ist nichts anderes als versteckte Arroganz. Terry Pratchett & Steven Baxter: Die Lange Erde. S. 2991. Auflage der Deutschen Ausgabe © … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Nº 175 (2019): Veränderungen

Die Welt oder ich. To get a Google translation use this link.     Man kann die Welt oder sich selbst verändern; das letztere ist am schwersten. Mark Twain     Beim Verändern der Welt bin ich bisher nicht sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Nº 174 (2019): Gemeinsam geschmunzelt

Und die Freiheit vom Zeitdruck genossen. To get a Google translation use this link.   Entschleunigung ist es (unter anderem), die mich an den Mittelaltermärkten so fasziniert. Außer beim Aufbau und beim Abbau der Zelte bzw. des Lagers und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 173 (2019): Liederlich

Nein, das ist er nicht. To get a Google translation use this link.     Nein, liederlich ist der Vater nicht. Es fällt nur der Mutter auf und den anderen Menschen, die in seiner Nähe wohnen, daß der Vater immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 172 (2019): Beten und Beichten

Manchmal tu ich das mit gesprochenen Worten. To get a Google translation use this link.   Ja, ich bin 1995 konfirmiert worden, nachdem ich 1989 austrat aus der Kirche – zwar getauft, aber nicht konfimiert. Seit 1995 aber bin ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare