Nº 139 (2019): Eine Geschichte entsteht (1)

Märchenhafte Sage oder sagenhaftes Märchen Teil 1.

To get a Google translation use this link.

 

Noch weiß ich nicht, ob es überhaupt etwas und was genau es dann wird. Aber in meinem Kopf geisterten heute ein paar kleine Szenen herum, aus denen sich vielleicht eine neue Geschichte spinnen läßt.

Ich bin versucht, das Experiment zu wagen und euch an Entstehung einfach teilnehmen zu lassen. Ihr dürft gerne Ideen zur Umsetzung (Perspektive, Zeitform, Erklärung der Fachbegriffe usw. usf.) beisteuern!

 

    Erster Teil der Geschichte:

  • Gegenwart: Arbeit in einem Garten in der Nähe des alten Bergbaus XXX-Schacht/XXX-Zeche
  • Gegenwart: Bergwerk ist heute Museum und zum Teil befahrbares Besucherbergwerk
  • statt Fundament für einen Schuppen zu betonieren: Erdnägel mit Balkenschuhen einschlagen
  • Tagebruch beim ersten Erdnagel: nicht sehr tief, in anstehendem Gestein (wichtig!)
  • in etwa 1 m Tiefe: Stollen, wegen geringer Maße im Schutt nur erahnbar, sichtlich sehr alt
  • Sonne reicht grad noch zum Grund des Lochs: etwas glitzert neben dem Erdnagel
  • Glitzerndes und Erdnagel (geringe Tiefe) mit Rechen nach oben geholt
  • Fund: blankes, nicht gerostetes Gezähe eines Bergmannes

 

 

Das also geschieht dem Protagonisten und das tut der Handelnde des Ganzen, der (wahrscheinlich in der Ich-Form) darüber berichtet. Und das Erlebte löst etwas aus.

 

Nach ihrem Erscheinen sind Teil Zwei und Teil Drei der Geschichtenidee hier verlinkt, ebenso wie hier der Anfang der fertigen Geschichte verlinkt werden wird.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Am 19.05.2019 waren positiv die Sonntagsruhe, eine grandiose Idee, viel Geschriebenes.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Acht der Kelche.

© 2019 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Nº 139 (2019): Eine Geschichte entsteht (1)

  1. Sofasophia sagt:

    Was ein Erdnagel wohl ist?
    Mir sind erdige Gerüche und jener von nassem Stein in die Nase gestiegen. Icb bin gespannt.

  2. Pingback: Nº 140 (2019): Eine Geschichte entsteht (2) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

  3. Corinna sagt:

    Ich mag Geschichten mit Bezug zu einer Region, die ich kenne. Es wird ein Geheimnis geben, vielleicht einen Todesfall, den es aufzuklären gilt. Also nur ran an die Tastatur! Ich bin gespannt.

  4. Pingback: Nº 141 (2019): Eine Geschichte entsteht (3) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

  5. Pingback: Nº 144 (2019): Loch mit Folgen (1) | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

  6. Pingback: Nº 151 (2019): Ein Teil von mir | Gedacht | Geschrieben | Erlebt | Gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.