Knalleffekt (Nº 365/2018)

Nur in leise.

To get a Google translation use this link.

 

 

Es sind ja so einige
unter andrem auch meinige
Hoffnungen geplatzt.
Das geschah ziemlich bald.
Das hat nicht geknallt!
Das hat nur geschmatzt.

 

 

Und damit wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins nächste Jahr. Möge es ein gesundes werden (soweit das nur geht) und eines, auf das zufrieden zurückgeblickt werden wird. Und auch 2018 hatte seine drei Höhepunkte:

  • Ich war Mönch im Skriptorium auf Burg Regenstein
  • Ich hab sie (fast) alleine flachgelegt, die Gartenlaube.
  • Mitarbeit an und Welturaufführung von #Dederon – dem #Heimatfilm2018

Wir lesen uns.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 31.12.2018 waren das Ausschlafen, der letzte Einkauf des Jahres, das letzte Wannenbad des Jahres.
 
Für den Juli vorgenommen: Baden irgendwo, wo ich noch nie baden war (oder schon seit Ewigkeiten nichtmehr).
 
Die Tageskarte für morgen ist 0 – Der Narr.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Knalleffekt (Nº 365/2018)

  1. Nati sagt:

    Hab es schön heute Abend.
    Die letzten Stunden davor und danach sowieso. 🙂

  2. lydiaflechl sagt:

    Lieber Emil!
    Danke, dass ich Deinen Blog lesen darf.
    Ich sende Dir viele Grüße, wünsche Dir ein tolles, gesundes und zufriedenes Jahr 2019
    Lydia

  3. Sofasophia sagt:

    Alles Liebe und was immer dir gut tut für dein neues Jahr.

  4. Dieter sagt:

    Ein gutes neues Jahr 2019 wünsche ich dir
    VG Dieter

  5. frauholle52 sagt:

    Auf ein Neues und schmatzen ist ja manchmal auch ganz schön. Das Knallen würde vielleicht nicht zu oft gefallen. Anders ist es mit den Hoffnungen, wenn die platzen, kann es ganz schön weh tun, ich weiß. Aber trotzdem: mögen 2019 einige von ihnen wahr werden, sagt man das so? Du weißt bestimmt, was ich meine! Liebe Grüße! Regine

  6. piri ulbrich sagt:

    Auf ein neues…

  7. Danke, dass du uns an deinen Gedanken hast teilhaben lassen. Alles Gute für 2019!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.