Nº 001 (2019): Ein neuer Neubeginn

Und es geht doch nur weiter wie bisher.

To get a Google translation use this link.

 

Nun wurde die Jahreszahl ausgewechselt, jedenfalls die für den Julianischen Kalender. Und ja, ich habe “nur” aus dem Fenster geschaut, selbst nicht einen Böller, nicht eine Rakete, einfach nichts angezündet (außer meiner Zigarette).

 

Feuerwerk 2019

Feuerwerk 2019, Bild mit der neuen Kamera aufgenommen, 2 s belichtet.

 

Ein paar Tage habe ich noch, ehe meine zwölf Monatsvorhaben alle notiert sind. Die Formularvorlagen/Formatvorlagen wurden alle angepaßt. Der neue Kalender läßt sich mit Notizen vollschreiben und wiegt ebensoviel wie sein Vorgänger. Es gibt außerdem eine Liste, auf der ich nachzuholende Dinge und noch zu erfüllende Versprechen des Jahres 2018 notiert habe, meine Nachholenliste. Vor mir liegen mehrere Stapel ungelesener Bücher und zwei Stapel bereits gelesener (das sind wohl die, die ich zum Teil im Februar abgeben werde). Dann ist ja auch noch meine neue Kamera, die ich rege nutzen möchte. Und ich möchte – weil es gut ist für mich – zwei aufgegebene Sachen wieder tun.

Nichts von all den Vorhaben ist zwingend für mich. Wirklich nicht. Aber am Ende des Jahres 2019, glaube ich, wären die erledigten Vorhaben Erfolge für mich. Die nichterledigten wären aber keine Niederlagen. Aber bis auf die monatlichen Vorhaben und die Nachholenliste gibt es keine konkreten “Vorsätze”, denn die funktionierten bei mir noch nie. Und soweit bin ich Realist, daß ich mich nicht mehr enttäuschen muß mit geplatzten Vorsätzen.

 

Also, auf in den Neubeginn dessen, was doch immer wieder nur so weitergeht wie bisher: Dunkel -> Hell -> Dunkel -> Hell -> …
 
(Und falls jemand im Juli Zeit und Lust hat …)

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Am 01.01.2019 waren positiv: Stollen zum Frühstück, Resteessen, ein insgesamt sehr geruhsamer Tag.
 
Für den Juli geplant: Mit einem bisher »nur« online bekannten Menschen treffen.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Fünf der Kelche.

© 2019 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2019, Gesehenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Nº 001 (2019): Ein neuer Neubeginn

  1. Zwölf Monatsvorhaben, das hört sich gut an. Vielleicht sollte ich das auch versuchen, damit ich dieses Jahr doch noch zu ein paar guten Vorsätzen komme;-)
    Für dieses Jahr habe ich auch wieder einen Kalender, in dem ich jeden Tag genug Platz für Notizen habe. Der ist zwar groß und dick wie ein Buch, aber was will man machen? Notizen sind wichtig.

  2. Xeniana sagt:

    Ich finde dies Art der vorhabenverwaltung total Klasse Emil und Frohes Neues Jahr. Möge es dir das Bringen was du dir vornimmt.

  3. Nati sagt:

    Ich habe mir auch noch nie Vorsätze gemacht.
    Wenn ich mir etwas vornehme, dann sofort und nicht weil ein Jahreswechsel ansteht.

  4. Lo sagt:

    Dunkel -> Hell -> Dunkel -> Hell -> …?
    Das könnte auch mit Bier gut klappen! 😉

  5. socopuk sagt:

    Ich nehm den Juli, wenn du magst 🙂

  6. Sofasophia sagt:

    Du machst Schritte und planst welche, die dir gut tun. Ich glaube, dass wir ein gutes Jahr für dich. Ich hoffe es sehr.

  7. wildgans sagt:

    Wichtig: ….wären dann keine Niederlagen!
    Super!
    Gutes Gelingen. Ich verfahre ähnlich.

  8. Pingback: Neujahrsgrüße - Die Welt und ich

  9. Karsten Seel sagt:

    Wünsche dir ein gesundes und glückliches 2019!
    Dein Bild hat mir so gut gefallen, dass ich es mir für meinen Blog geborgt habe 😉 .

  10. Karsten Seel sagt:

    Weeß ick doch. Wirklich
    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.