Die nächste Stufe der Berühmtheit (Nº 017/2018)

Oder: Ach Du Schreck!

To get a Google translation use this link.

 

Bei der vorbereitenden Besprechung zu einer Radiosendung (eine Magazinsendung) geschieht es uns Sendungsmachenden immer wieder, daß wir aus dem Thema “rutschen” und uns auch über Privates unterhalten. Heute fiel dann auf einmal des Wort Nicktrottel aus meinem Mund. Es klänge sehr passend für die Person, über die wir gerade sprachen. Und vielleicht wäre es ja auch ein Thema für eine andere, folgende Sendung? Nur: Ein paar mehr Informationen darüber waren gewünscht. Nichts einfacher als das, dachte ich. Und in einem Recherche-PC tippte ich das Wort Nicktrottel in die Adreßzeile eines Browsers ein, drückte <ENTER> und …

Zuerst war ich erstaunt, daß nicht eine der hier üblichen Suchmaschinen Ergebnisse anzeigte, sondern Gockle. Voreingestellt von den Technikern ist entweder Duckduck oder Startpage, der Datenriese soll vermieden werden. Nun ja, da war er aber, der Datenriese. Und das erste Suchergebnis? Also wirklich das allererste. Und das zweite auch noch. Beide verwiesen auf:

Tatarataaaaa! Die ersten beiden angezeigten Suchergebnisse verwiesen auf einen meiner Blogeinträge. Mit unterschiedlichen “Tags”, aber auf einunddenselben Blogartikel. (Nein, den Link nenne ich nicht, den findet ihr auch; jetzt aber sind sicher zwei Artikel von mir gelistet: der alte und dieser hier.) Von mir. Das muß dieses “berühmt” sein, oder? Ich gestehe, das war mir in diesem Moment etwas peinlich … Wirklich. Weil ich damit nun überhaupt nicht gerechnet hatte. Obwohl: Peinlicher war mir noch meine Freude darüber, daß ich wohl das einzige relevante Suchergebnis liefern konnte bei Gockle. Himmel­herr­gottnochmal, ich kleines Bloggerlein, das erste und zweite Ergebnis beim Datenriesen. Das kann doch nicht wahr sein, da muß es doch noch andere geben. Allerdings kann es nicht von Cookies & ähnlichem beeinflußt gewesen sein, das Suchergebnis. Denn die werden mit jedem Schließen des Browsers gelöscht. Am Recherche-PC wird sich auch nicht in ein Gocklekonto eingeloggt …

Okay, ich finde mich damit ab. Ich lande im Suchranking des Datenriesen ganz, ganz oben. Ich bin jetzt berühmt.

Zumindest aber bin ich berüchtigt. (Und Eigenlob stinkt.)

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen.

Der Emil

P.S.: Positiv am 17.01.2018 waren der Weiterbewilligungsbescheid, das Redaktionsgespräch, die Überraschung.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Zwei der Schwerter.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Die nächste Stufe der Berühmtheit (Nº 017/2018)

  1. Wenn man auf dieses Fettgedruckte Wort tippt erscheint ein Beitrag von dir von 2004. Das habe ich gelesen, bevor ich weitergelesen habe
    und du es geschrieben hast. 😀
    Das Netz vergisst nie.

  2. Sofasophia sagt:

    Was ist denn ein Nicktrottel?
    😂😂😂
    Muss ich das jetzt guckeln?
    😉

  3. puzzleblume sagt:

    Komisch, bevor ich deine Erklärung in den Kommentaren las, dachte ich zunächst an „Sockenpuppen“, die für ein und denselben Blog / Forum / Socialmedia unter verschiedenen Nick-Names tätig sind, wie Ameisen in einem Ameisenstaat, aber die sehen wahrscheinlich eher die ahnungslosen Leser als „Trottel“. Wie auch immer – wenn du das Wort erfunden hast, dann ist es ja auch gut, wenn die Suchmaschinen das bestätigen.

    • Der Emil sagt:

      Erfunden habe ich es nicht. Nein, es … Es gab sogar mal einen Text irgendwo in den Weiten des nntp (net news transfer protocol, News Groups), der dieses Wort enthielt. Der mir zugegangene Text aus dem Schenker-Umkreis paßt dazu.

  4. sabeth47 sagt:

    „Eigenlob stinkt“ – schnell abgewöhnen. 😉

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

  5. wildgans sagt:

    Genau, sabeth47 sagt es!
    Eigenlob haben so manche von uns bitter nötig!

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

  6. Ulli sagt:

    Jepp, Eigenlob darf sein und Freude über sich selbst sowieso … und Nicktrottel ist so ein tolles Wort, das wahrscheinlich außer dir niemand kennt, dass es eben in der Suchmaschine nach ganz oben gehört, auch wenn mir dann immer ein bisschen mulmig wird, wenn ich so sehe was man dort alles findet, ja, auch über sich…
    herzliche Grüße, Ulli

    https://polldaddy.com/js/rating/rating.js

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.