2021,031: Wiedervorlage

Schreiende Leere noch immer in mir.

To get a Google translation use this link.

 

Wenn ich nur wüßte, wem ich heute noch ein Liebesgedicht schreiben könnte. Einfach so. Zum Dank vielleicht oder als Aufmunterung. Aber: Im Moment reimt sich bei mir nicht viel und anderes fehlt auch. Also hat sich in vier Jahren nichts geändert?

 

 
Schreiende Leere

Spät am Abend in der frühen Nacht
Sitzend am Tisch vor dem leeren Blatt
Der Schmerz geht um in meinem Gemüt
Das Herz – Das Herz! – das laut in mir schlägt
Dieser Ton schwirrt in dieser Stille
Schreiende Leere um mich herum

Und immer wieder lege ich fest
Meinem Leben fehlt eindeutig ein Du

Erstmals veröffentlicht am 17. Dezember 2016 in meinem Blog S(chreibvers)ucher.

 

 

Vielleicht doch …

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 31.01.2021 waren positiv ein nächtliches Ferngespräch, Ausschlafen bis zu Kaffeezeit (Das nannte sich früher auch Vesper, oder?), Versinken in eignen alten Texten.
 
Die Tageskarte für morgen ist der Bube der Münzen.

© 2016 & © 2021 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 2021,031: Wiedervorlage

  1. wildgans sagt:

    Versinken in eigenen Texten – geht es dir da auch wie mir, dass du bei manchen denkst und dich sehr wunderst, dass DU das geschrieben hast?
    Abendgruß von Sonja

    • Der Emil sagt:

      Oh ja: „DAS hab ich geschrieben?“ Und dann: „Warum gelingt mir das heute nicht mehr?“ – Aber die letztere Frage kann ich mir tatsächlich gut beantworten damit, daß ich heute anders schreibe, anderes schreibe und es eben nur anders, nicht aber schlechter oder weniger wertvoll ist.

  2. frauholle52 sagt:

    Schreib doch Dir selbst einfach mal einen Liebesbrief!💝

  3. sabeth47 sagt:

    @frauholle
    Das ist eine tolle Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.