Nº 137 (2019): Sonnig

Fast wie in diesem Werbesong für ein Nicht-Bier.

To get a Google translation use this link.

 

Am Morgen war es noch trüb, sah sogar etwas regnerisch aus. Die Stadt stak teilweise noch in den Wolken.

Dann aber, dann wurde es sonnig. Und weil ich mich wieder den ganzen Tag im Garten rumtrieb (laut GPS 4300 m zu Fuß), werde ich wohl – jedenfalls fühlt es sich so an – einen Sonnenbrand auf der Stirn und auf der Nase haben. Glücklicherweise gibt es Panthenol-Spray (das es schon zu DDR-Zeiten gab), welches die Symptome und die Folgen deutlich lindern kann.

Mehr gibt es vom durchaus schönen heutigen Tag nicht wirklich zu erzählen …

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

P.S.: Am 17.05.2019 waren positiv die Zeit vorm Frühstück, das erste Zusammentreffen mit jemandem, die Badewanne am Abend.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Zehn der Stäbe.

© 2019 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2019, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.