2020-167 — Politur

So vorzugehen ist anstrengend und gelingt nicht immer.

To get a Google translation use this link.

 

Die hellen und die dunklen Seiten. Von allen möglichen Dingen, Ereignis­sen, Personen. In einer Depression oder im Unglück und in tiefer Trauer usw. usf. sind, wenn überhaupt!, nur die dunklen Seiten zu erkennen. Helle Seiten? Was soll das sein? Mit viel Anstrengung gelingt es mir heute aber zumeist, die sogenannten hellen Seiten zu sehen. Falls das nicht gelingt, dann poliere ich so langen an der dunklen Seite herum, bis sie glänzt und die schönen Dinge spiegelt.
 
Das nennt sich wohl “Positives Denken”?

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 15.06.2020 zwei erledigte Bürokratismen, endlich jemand telefonisch ereicht zu haben, Fischstäbchen zum Kartoffelbrei (soooo lange nicht gegessen).
 
Die Tageskarte für morgen ist das As der Stäbe.

© 2020 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Erlebtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 2020-167 — Politur

  1. frauholle52 sagt:

    Ich würde es nicht so nennen. Die dunklen Seiten zu polieren, heißt ja, bei ihnen zu bleiben, ihnen eine ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken.
    Die hellen Seiten (ohne Anstrengung) alleine auf mich gestellt und ohne Therapie zu finden, war für mich damals unmöglich. Das ist meine Erfahrung und soll kein Ratschlag sein. Denn die sind ja auch kontraproduktiv.
    Liebe Grüße aus dem Wendland! Regine

  2. wildgans sagt:

    Die kulinarischen Dinge hier locken mich sehr…egal, ob Fischstäbchen oder …
    Teilnehmende Grüße
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.