2020-154 — Irrglaube

Aber warum nur?

To get a Google translation use this link.

 

 

Wie oft ich glaubte, daß ich, daß wir Menschen zuwenig Zeit hätten, um aus dem Schweigen (wieder) ein gemeinsames Schweigen zu machen und es ab und zu mit einem einzelnen Wort oder Satz zu unterbrechen …

 

 

(Davon explizit ausgenommen: Das Strafschweigen.)

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 02.06.2020 der neue Standventilator, Bockwurst & Brötchen & Bautz'ner Senf, Dr. Who begann soeben.
 
Die Tageskarte für morgen ist das As der Schwerter.

© 2020 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 2020-154 — Irrglaube

  1. Sofasophia sagt:

    Strafschweigen? Da krieg ich grad vom Wort schon Ausschlag 😩

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.