Schlagwort-Archive: Glauben

2021,261: Bibelspruch

Schön und gut, aber was soll damit gesagt werden? To get a Google translation use this link.   »Das steht so schon in der Bibel!« Keine Ahnung, welche Beweiskraft dieser Satz haben soll. Und welche Bibel ist gemeint? Eine der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2021,157: Schlaflied

Abendszene neben einer Straße. To get a Google translation use this link.     Es ist dunkel. Ein paar Sterne nur sind am wolkenlosen Himmel zu sehen. Nun ja, dunkel: So dunkel es eben in einer Stadt mit all den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 15 Kommentare

2020-284 — Geschenk

Mutig muß ich da gar nicht sein. To get a Google translation use this link.   Ein Geschenk, daß den Menschen immer Mut abzuverlangen scheint: Einem anderen Menschen Glauben schenken. Natürlich hilft mir mein “Ur”-Vertrauen, mein Glauben an das Gute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

2020-258 — Existenz

So langsam tritt der Marktmönch wieder aus dem Schatten. To get a Google translation use this link.   Nur mal so nachgedacht, als Marktmönch (also als jemand, der den Mönch nur darstell): Es ist egal, ob es einen Gott gibt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

2020-185 — Mondin

Was mir nachts so durch den Kopf geht. To get a Google translation use this link.   Sonne. Woher kommt nur diese Sonnenanbeterei, dieses “Sonne macht glücklich”? Ja, die Sonne war früher ein Gott. Weil sie unerklärlich war. Auch ihr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

2020-154 — Irrglaube

Aber warum nur? To get a Google translation use this link.     Wie oft ich glaubte, daß ich, daß wir Menschen zuwenig Zeit hätten, um aus dem Schweigen (wieder) ein gemeinsames Schweigen zu machen und es ab und zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Nº 383 (2019): Hubertustag

Geschichten, Legenden, Überlieferungen – woran mich ein Hund Namens Lenny erinnerte. To get a Google translation use this link.   Jährlich am dritten November wird in den christlich geprägten Gegenden ebenjenes Hubertus' gedacht, des Heiligen Hubertus von Lüttich, der auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 12 Kommentare

Nº 304 (2019): Reformiert euch

Ein paar Gedanken zum heutigen Feiertag. To get a Google translation use this link.   Reformationstag 2019. Der Tag, an dem der Überlieferung nach ein (später ehemaliger) Augustiner-Mönch vor 502 Jahren ein Pergament oder ein Papier an eine Kirchentür in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 120 (2019): Stark und labil

Beides zugleich kann es sein. To get a Google translation use this link.     Das alltägliche Glauben – an das Glück, die Treue eines anderen, gar an “das Gute im Menschen” – kann ja schon durch eine vage bloße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geglaubtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Doppelt (Nº 156/2018)

Völlig unbegreiflich. To get a Google translation use this link.   So viel Vertrauen, so viel … Ohne (Vor-) Bedingungen. Einfach so. Heute. Zweimal so viel Vertrauen. Das gibt mir den Glauben an die Menschen zurück, stärkt ihn wieder in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar