2020-005 — Doch noch Vorsätze

Nicht meine, und zusätzlich gereimt.

To get a Google translation use this link.

 

Aus dem Vorhaben #Buchjahr2020 aussortiert, weil Bände reiner Lyrik für mich nicht so am Stück lesbar sind: der Jubiläumsband 11111 von Reclams Universal-Bibliothek. Robert Gernhardt hat die Werksauswahl in mehreren Erweiterungen zwischen 1990 und 2005 selbst getroffen.

 

 
Gute Vorsätze
 

Frage nicht: Wie soll das enden?
Tu etwas mit deinen Händen!

Sage gleich nach dem Erwachen:
Heute werd ich etwas machen!

Klage nicht: Nichts klappt auf Erden!
Leb im Glauben: Wird schon werden!

Wage frisch: Dann wirst Du's schaffen,
Deinen Chef dahinzuraffen.

Trage keine Reu im Herzen:
Der Verlust ist zu verschmerzen!

 
Robert Gernhardt: Reim und Zeit. Gedichte. S. 188;
Reclams Universal-Bibliothek Nr. 11111 Jubiläumsausgabe
© 1990, 2009, 2017 Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG Stuttgart.
ISBN 978-3-15-011111-6

 

 

Und nun? Das erste Buch im #Buchjahr2020 – Angelika Mechtel: Die andere Hälfte der Welt oder Frühstücksgespräche mit Paula. 1. Auflage 1981 im Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, Lizenzausgabe für die DDR (© 1980 Paul List Verlag GmbH & Co. KG, München) – ist ausgelesen. Ungewöhnlich, weil ungewohnt, dieser Schreibstil, diese Sprache. Nicht wirklich in eine Zeit einzuordnen für mich, vielleicht die 60er in diesem ideologisch belasteten Ort D. gleich bei München. Das Innenleben einer Autorin, das Leben einer (anderen) Frau. Interessant, so interessant, daß ich nicht nebenher gelesen habe, sondern tatsächlich auf das Buch konzentriert. Und beim nächsten Buch wird das ebenso sein.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 05.01.2020 mein Stollenfrühstück, viel Gelesenes, hochinteressante (private) Nachrichten.
 
Das #Buchjahr2020 geht heute weiter mit Herbert Nachbar: Ein dunkler Stern. 1. Auflage 1978. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar, DDR. Lizenznr. 301. 120/26/78
 
Die Tageskarte für morgen ist die Zwei der Münzen.

© 2020 – Der Emil. Eigener Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu 2020-005 — Doch noch Vorsätze

  1. piri ulbrich sagt:

    Gernhardt war der Lieblingsdichter meines Mannes.

  2. Elvira sagt:

    Welchen Chef? Meinen inneren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.