Auf der Suche (Nº 136/2018)

Nichts davon muß jetzt sein.

To get a Google translation use this link.

 

Und wie ich im Internet – nein! Und wie ich so im WWW (zum Internet gehört ja mehr als das) nach einem bestimmten Ausrüstungsgegenstand suche, den ich nicht für die Pilgerei oder meinen Alltag brauche, stolpere ich über mir bisher unbekannte Anbieter und ihre Webseiten. Natürlich bleibe ich fasziniert dort hängen, entdecke dies und das nützliche Accessoire, manches notwendige Teil, einige wunderprächtige Sachen. Ich klicke mich durch mehrere Einkaufsparadiese … Auf einem Zettelchen neben dem Rechner notiere ich mal so, was da alles anfallen würde oder könnte oder gar müßte:

    Wunschzettel nicht notwendigen Krimskrams:

  • Geldbeutel
  • Tasche
  • Schuhe
  • Skapulier
  • Foliant für “Notizen”
  • usw. usf.

Nein nein, nichts davon brauche ich jetzt, dazu brauche ich kein Geld, dafür nicht, wirklich nicht. Das alles ist für mich wie ein Motorrad: Es sind Dinge, die ich nicht besitzen muß; dennoch stelle ich es mir durchaus vor, sie irgendwann zu haben. Hach. Aber all das hat Zeit. Viel Zeit. Vorerst werde ich mir am Wochenende ein kleines Holzkreuz schnitzen oder anderweitig basteln, das mein Wochenend-Äußeres komplettieren kann. Die anderen vorhandenen Dinge reichen erstmal aus, hoffe ich. Und ansonsten bin ich gut gelaunt, zuversichtlich und habe Lampenfieber.

Und neugierig bin ich, ob sich an diesem Wochenende neue, andere Möglichkeiten auftun. Ob … ob das dann öfter vorkommt. Ob ich überhaupt hineinpasse in das, was da sein wird. Das kann und werde ich euch dann spätestens am Sonntag erzählen.

Jetzt gehe ich noch ein wenig üben.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke für’s Lesen – und für die Idee.

Der Emil

P.S.: Positiv am 16.05.2018 waren mit der allerallerallerbesten Freundin verbrachte Zeit, gelungener Einkauf, einige verwertbare bzw. umsetzbare Ideen.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Acht der Schwerter.

© 2018 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2018, Gedachtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Auf der Suche (Nº 136/2018)

  1. Hallo Emil.
    Bei Skapulier musste ich erst einmal nachsehen was es ist.

    Ich mach das auch gern, aber nicht online. Ich geh ab und an bummeln und schau mir schöne Sachen an. Vieles ist wirklich sehr schön, muss ich aber nicht kaufen. Sonst wäre es mir irgendwann zu voll hier.😀 Aber schauen darf man ja.

    Man merkt richtig beim Lesen wie ‚heiß‘ du darauf bist endlich zu starten. Warum wartest du bis Pfingsten und gehst nicht z.B. Morgen schon los? Hat das einen bestimmten Grund?
    LG, Nati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.