Schlagwort-Archive: Mittelalter

2021,260: Marktmönch

Im Schloß zu Altenburg, schreibend. To get a Google translation use this link.   Es ist wiedereinmal soweit. Am Nachmittag habe ich mit der Feuermalerin die Zelte aufgebaut im Schloß Altenburg. Morgen und übermorgen, also am 18. und 19. September … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

2020-278 — Briefsteller

Mit Formulierungshilfe. To get a Google translation use this link.   Ich war auf einem Markt. Mit meinem Scriptorium. Und habe mir den Mund fusselig geredet über die alten Handschriften. (Ich merk: Es kratzt ein wenig im Hals.) Es war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

2020-053 — Zwei Baustellen

Beide sind mir nicht ganz recht. To get a Google translation use this link.   1.) Ich weiß, daß das Gerät sowohl eine Ethernet-Schnittstelle hat als auch einen WLAN-Adapter. Beides wurde bei der Installation von Fedora nicht erkannt. Das nervt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Nº 200 (2019): Alles schön und gut

Noch immer die Frage: Warum tu ich es? To get a Google translation use this link.   So als Scriptor und Marktmönch ins (gespielte) Mittelalter abzutauchen macht Spaß. Aber nur, wenn ich ein paar Annehmlichkeiten der heutigen Zeit dabei habe: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Nº 174 (2019): Gemeinsam geschmunzelt

Und die Freiheit vom Zeitdruck genossen. To get a Google translation use this link.   Entschleunigung ist es (unter anderem), die mich an den Mittelaltermärkten so fasziniert. Außer beim Aufbau und beim Abbau der Zelte bzw. des Lagers und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Nº 161 (2019): Pfingstpause 4

Auf Wiedersehen, Burg Regenstein. To get a Google translation use this link.   So. Das Mittelalter ist vorbei. Jetzt wieder in die Jetztzeit finden. Lesen. In Bloggerhausen umsehen, was ich dort wohl verpaßt habe. Jetzt, da ihr das lest, liege … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 158 (2019): Pfingstpause 1

Klugscheißerei um einen Buchstaben. To get a Google translation use this link.   Ich tauche ab ins Mittelalter. Für das Pfingstwochenende. Als Marktmönch und Scriptor bin ich auf Burg Regenstein in Blankenburg am Harz zu finden. Und ich weiß nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Nº 123 (2019): Und weg bin ich

Nicht für immer. Noch nicht. To get a Google translation use this link.   Aus dem Alltag aussteigen, einfach so, für eine kleine Weile. Nicht vollständig, dazu ist das heutige Leben viel zu angenehm. Aber regelmäßig für einige Stunden oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #BruderEmil, 2019, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Nº 058 (2019): Die Verwandlung des Entrées

Beobachtung aus einem Fenster heraus zu einem anderen Fenster hinein. To get a Google translation use this link.   Nun, ich wage es und … Nein, ich wage es doch nicht ganz. Nur ein kleiner Teil des Gedankenmonologes, den der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 056 (2019): Mittelalterliches Treiben

Ein Gebäude aus dem 16. Jahrhundert und mein Kopfkino. To get a Google translation use this link.   Nach dem Behördengang, der heute notwendig war, gondelte ich noch etwas durch die Innenstadt. Unter anderem wollte ich nach einem neuen freien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar