2021,053: Antwortlos

Alte Notizen zu einem Beitrag gemacht.

To get a Google translation use this link.

 

 

Sie beschloß irgendwann, einfach nicht mehr zu reagieren. Überhaupt nicht mehr. Nicht einmal mehr mit erkennbarer Ablehnung. Ja, es fiel ihr am Anfang schwer. Doch es wurde leichter mit der Zeit. Und heute ignoriert sie es sogar mit einem süffisanten Lächeln im Gesicht. Jeder Ratschlag, den sie von einem Kerl bekommt, interessiert sie einfach nicht mehr. Die sogenannten Tips und Hinweise, wie sie dieses oder jenes anders machen sollte (!), nur um gefälliger zu wirken. Weniger eigensinnig zu erscheinen. Dabei war und ist das nur ihre eigene Art zu leben, mit Menschen umzugehen, ihre Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken. Nein, solchen Männern muß sie nicht mehr zuhören, folgen, Rechenschaft ablegen. Sie war seit ihrem Beschluß freier geworden, viel freier und selbständiger. Und sie fühlt sich endlich nicht mehr bevormundet, in eine Rolle gedrängt wie früher. – Es ist ihr allerdings rätselhaft, wieso neuerdings Frauen an sie herantreten und eine Veränderung ihres Benehmens verlangen. Ist es Neid? Ist es Unverständnis? Was nur stört Frauen am selbstbestimmten Handeln einer anderen Frau?

 

Eine solche Geschichte wurde mir vor langen Zeiten einmal wesentlich wortreicher erzählt; ich schrieb mir einiges davon auf. Ich wurde damals gefragt, ob das unter Männern auch so geschähe. Allerdings weiß ich noch immer keine Antwort auf diese Frage. Und wenn ich diese Notizen heute nicht gefunden hätte, würde ich auch nicht darüber nachdenken.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 22.02.2021 waren positiv ein kleiner Ausflug mithilfe von Kartenwerken und anderen Webseiten, gedünsteter Brokkoli als Abendessen.
 
Die Tageskarte für morgen ist der König der Kelche.

© 2021 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Gedachtes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 2021,053: Antwortlos

  1. Roswitha sagt:

    Ich finde eigensinnig ist ein Lob, wir sind alle einmalige Menschen, wenn wir unsere ganz eigene Art leben. Heißt natürlich nicht andere Menschen zu Opfern machen. Andere Frauen schämen sich, glaube ich, wenn eine mutig ist, weil sie sich feige fühlen und neidig sind. weil sie das nicht zugeben wollen, weisen sie ihre Geschlecchtsgenossin zurecht. Das gilt auch für Männer, sie ärgern sich auch, wenn andere einfach machen, was sie wollen. Die eigenen, im Kopf gezogenen Schranken aus Angst, Mutlosigkeit, Ideenlosigkeit… sollte jeder zu überwinden suchen. Und die Mit-Menschen dürfen Halt sagen, wenn es sie einschränkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.