2020-308 — Satz

Viel zu selten bedacht.

To get a Google translation use this link.

 

 

Es wird nichts gut, wenn alles immer besser werden soll: Wenn's gut ist, laß es gut sein!

 

 

Ich muß mich öfter an diesen Satz erinnern, den ich vor vielen Jahren aufschrieb, wahrscheinlich zum passenden Silly-Titel 1989 (und der geht nur mit Tamara):

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 03.11.2020 eine fertiggestellte Sendung, ein neuer Schwibbogen, etwas gutsein zu lassen.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Drei der Schwerter.

© 2020 – Der Emil. Eigener Text – nicht aber das Video! – unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu 2020-308 — Satz

  1. Roswitha sagt:

    danke für diesen satz und für tamara danz! ihre unnachahmliche stimme fehlt mir. pass auf dich auf, gruß roswitha

  2. Der Wilhelm sagt:

    Ooooh jaaa! Silly und Tamara Danz 😉

    Und dieser Titel ist einer meiner absoluten Favoriten!

  3. Elvira sagt:

    Ich erinnere mich sehr gerne an unser Treffen in Berlin! Aber ich kann mich überhaupt nicht mehr daran erinnern, ob die Tamara-Danz-Straße schon damals so hieß. Dafür erinnere mich aber n die Currywurst, die sich der Konkurrenz von Konnopke sicher nicht schämen musste.

  4. Ähnlich verhält es sich mit dem Wachstumswahn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.