2021,288: Unplanbar

Von Unwägbarkeiten und Unsicherheit.

To get a Google translation use this link.

 

All die Unwägbarkeiten, die mir die Zukunft verheißt, führen (doch nur) dazu, daß ich unsicher bleibe. Und damit bleibe ich auch unentschlossen, weiß nicht, was ich wie bewältigen kann und muß. Das menschlichste aller Leben, das ungewisse, nicht planbare (Aber das Leben zu planen ist doch sowieso nie wirklich möglich gewesen?) und immer wieder aus allen Bahnen geworfene Leben macht mir tatsächlich Angst.
 
Aber trotz aller Unsicherheit ist immer Hoffnung.

 

Das stand vor gut zwei Wochen morgens auf dem Zettel, den ich in der Nacht wohl vollkritzelte.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 15.10.2021 war ich zufrieden mit der Fahrt, mit dem Gesundheitszustand des Vaters (vorher klang das schlimmer) und mit dem ruhigen Abend.
 
Die Tageskarte für morgen ist die Drei der Münzen (mich auch mal auf andere verlassen).

© 2021 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.