2021,039: Winterbild

Mitten im Neubaugebiet.

To get a Google translation use this link.

 

Der Blick über die Straße hinweg am HaNeuer Markt. Vor der mit Brettern verschalten »Markthalle« stehen einige Nadelbäume. Alles mit 30cm bis 40 cm Schnee bedeckt. Die Straße notdürftig, Gehwege nicht geräumt, Radwege ebenfalls nicht.

HaNeu im Schnee

 

Das ist der Blick über die Straße hinweg am HaNeuer Markt. Vor der mit braunen Brettern verschal­ten »Markthalle« – in dem u-förmigen Bau sind eine Bäcker- und eine Fleischer­filiale, ein Hofverkauf einer Hühnerfarm, ein Imbiß und ein Gemüsehändler zu finden – stehen einige Nadelbäume. Alles ist mit 30cm bis 40 cm Schnee bedeckt. Die Straße ist notdürftig, die Gehwege sind nicht geräumt, die Radwege ebenfalls nicht. Kalt war und ist es auch. Stille bleibt über dem Schnee, die Geräusche sind beinahe vollständig gedämpft. An meine Fenster im neunten Stock wurde ein 20 cm hoher Schneerand angeweht. Weil ich die Schwibbögen noch nicht weggeräumt habe, sieht es jetzt endlich echt weihnacht­lich-winterlich aus bei mir.

Das ist mein Winterwetter.

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Am 08.02.2021 waren positiv alle vorgesehenen Dinge auch gekauft zu haben, Stapfen durch tiefen Schnee, nachträgliche Weihnachtsstimmung.
 
Die Tageskarte für morgen ist der Bube der Kelche.

© 2021 – Der Emil. Text & Bild unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in nearly everything. Wearing black. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2021, Gesehenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu 2021,039: Winterbild

  1. Nati sagt:

    Schön, oder?
    Solch eine Winterpracht. Hier sieht es ähnlich aus.
    Ich hoffe du schläfst jetzt nicht bei offenen Fenstern.

  2. Gudrun sagt:

    Schön. Ich freue mich, dass du noch einwenig von der Stimmung einfangen kannst, die du so liebst.
    Sag mal, in deinem Markt, gibt es da Eier aus Bad Dürrenberg?

  3. Ulli sagt:

    Ich freue mich für dich! Endlich Schnee und Winter, den du immer wieder so vermisst.

  4. frauholle52 sagt:

    Schön sieht er schon aus, der Schnee. Aber mir wird es bald schon wieder zu viel, ich weiß gar nicht mehr, wo ich ihn hin schaufeln soll. Spaziergänge werden beschwerlicher. Aber wenn er dann so schön glitzert in er Dunkelheit, muss ich einfach los und staunen. Einige Gärten sind hier auch noch weihnachtsbeleuchtet. Das weckt in mir aber keine Weihnachtsstimmung mehr.
    Ich wünsche Dir viel Vergnügen im und am Schnee! Regine

  5. Pit sagt:

    Wirklich winterpraechtig!

  6. evenyleve sagt:

    Wunderwintervoll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.