Das 20. Türchen: Kurz, sehr kurz.


Adventliche 17 Silben

To get a Google translation use this link.

 

 
Meinen Adventskalender hier widme ich allen, die kämpfen, allen, die krank sind, allen, die Unterstützung benötigen.
 
Ich wünsche all diesen Menschen und mir eine im wahrsten Sinne des Wortes wundervolle Weihnachtszeit. Alle meine Kerzen brennen für alle, die Hoffnung brauchen.

 

 
Wunsch für morgen
 

Ein Flockenwirbel
tanzt um meinen Adventskranz
Vier Kerzen brennen

 

 

Der Emil

Der Verfasser des Blogs schleicht davon und dankt für’s Lesen.

P.S.: Positiv am 19. Dezember 2014 waren die fertige Geschichte und der Abend.
 
Tageskarte 2014-12-20: Die Acht der Stäbe.

© 2014 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2014, Adventskalender, Adventskalender 2014, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

0 Antworten zu Das 20. Türchen: Kurz, sehr kurz.

  1. Danke Emil!
    Segen sei mit dir!
    HERZ-lichst
    M.M.

  2. minibares sagt:

    Danke, lieber Emil, ja, Unterstützung könnte ich bei meiner schlimmen Krankheit echt brauchen.
    Im Moment scheint sie zu stagnieren, aber sicher bin ich nicht.
    Mit Schnee ist wohl zu Weihnachten nicht zu rechnen.

  3. Gabi sagt:

    Hier war nicht mal eine einzige Flocke zu sehen. Auch heute sieht es eher nach Frühling, als nach Weihnachten aus.
    LG Gabi

    • Der Emil sagt:

      Herbststürme wehen durch die Stadt … Winter scheint es nicht werden zu wollen (vielleicht oben, bei „eurer“ Hütte).

      • Gabi sagt:

        Ich glaube fast nicht. Bin neugierig geworden und habe eine Wetterkamera von einem Ort in der Nähe, aber auf ca. der gleichen Höhe, gefunden. Alles grün. Selbst auf der Saualpe zeigen die Kameras in ca. 1.600 m keinen Schnee.
        Aber ab Freitag soll laut Wetterbericht der Winter kommen. Ab Sonntag dann Minusgrade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.