2020-255 — Träumetraum

Verschlafener Tag ohne Folgen.

To get a Google translation use this link.

 

 

Schreiben wollte er heute, schreiben. Einen Brief, eine Postkarte, einen zweiten Brief. Und dann lag er nur im Bett. Tee hatte er sich gekocht, zweimal, und bei jedem Wachwerden auch davon getrunken. Aber keinen Kaffee heute, keinen Kaffee … Immer wieder fielen die Augen zu. Jedesmal seltsame Träume. Meist passend zu den Nachrichten im Radio, das leise lief. Manchmal schreckte er aus einem Traum auf, der zu skurril war. Dann drehte er sich meist um auf die andere Seite. Und irgendwann hoffte er, daß dieser Tag selbst auch nur geträumt sei. Sozusagen ein Traum, in dem er aus Träumen erwachte und wieder in sie hinein zurückkehrte. Vieles, an das er sich erinnerte, hätte er viel lieber geträumt als erlebt. An seine wunderschönen Träume erinnerte er sich nur zu gut. Vielleicht, weil sie ihm immer unrealisierbar erschienen. Er hegte und hegt die Hoffnung, sie alle nochmal zu träumen. Und vielleicht einen oder zwei doch noch …
 
Träume und Hoffnung halten am Leben, tun aber auch weh.

 

 

Ich schleiche mich davon und sage Danke fürs Lesen.

Der Emil

 

P.S.: Positiv waren am 11.09.2020 Fortschritt im alten Mann, viel zu früh gekaufte und gegessene Dominosteine, gemütliche Badewannenzeit.
 
Die Tageskarte für morgen ist XI – Die Gerechtigkeit.

© 2020 – Der Emil. Text unter der Creative Commons 4.0 Unported Lizenz
CC by-nc-nd Website (Namensnennung, keine kommerzielle Verwertung, keine Veränderung).

Über Der Emil

Not normal. Interested in near everything. Listening. Looking. Reading. Writing. Clochard / life artist / Lebenskünstler.
Dieser Beitrag wurde unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 2020-255 — Träumetraum

  1. Nati sagt:

    Warst du nicht gegen Weihnachtsnaschzeug vor der Weihnachtszeit?🤔

  2. Der Wilhelm sagt:

    Wo gab es denn schon Dominosteine?
    Ich habe noch keine gesehen diese Jahr .

    • Der Emil sagt:

      Real, Norma und ein paar andere der üblichen Verdächtigen.

      • Der Wilhelm sagt:

        Dann wird es wohl daran liegen, weil die nicht zu meine üblichen Verdächtigen gehören.

        Beim Feinkosthändler mit dem grossen A habe ich Anfang der Woche jedenfalls noch keine gesehen – und bei „Wir lieben Lebensmittel“ auch noch nicht

        Na, mal gucken ob es nächste Woche soweit ist… So langsam habe ich mal wieder Appetit auf die Dinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.