Schlagwort-Archive: Verschwinden

Nº 148 (2022) – Scribere

Gedanken zur Handschrift, zum Schreiben mit der Hand To get a Google translation use this link.   Wieder einmal stelle ich in meinem SCRIPTORIVM sitzend fest, daß die Handschrift, besser: eine gebundenen Handschrift zur Seltenheit geworden ist. Besonders bei Schulkindern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Nº 058 (2022) – Bewehrung

Etwas Wichtiges wird unsichtbar sein. To get a Google translation use this link.     Als ich heute unterwegs war, kam ich zu Beginn meiner Wege an der Baustelle für den Hochwasser­schutz am Gimritzer Damm hierzustadt vorbei. Dort sind diverse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

2021,182: Auflösung

Über Verschwinden und vergebliche Anstrengung. To get a Google translation use this link.     Es passiert immer wieder. Immer und immer wieder. Dinge verschwin­den. Von einem Moment zum anderen sind Dinge verschwunden. Vor dem inneren Auge stehen oder liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

2021,155: Wurscht!

Ein aussterbendes Wort, befürchte ich. To get a Google translation use this link.   »Das ist mir sowas von egal!« Hinter diesem Satz oder dem mit Wurscht! verbirgt sich Gleichgültigkeit – oder es wird versucht, sie damit vorzu­spie­geln. Dabei existieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,032: Vorbehaltlos

Was waren wohl Anlaß oder Ursache? To get a Google translation use this link.   Ob es mir … Nein, daß es mir verlorenging, das weiß ich. Was ich nicht herausfinden kann, wann oder wobei mir das verlorenging. Was? Nun, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 11 Kommentare

2020-246 — Verschwunden

Nicht nur der für heute vorgesehene Beitrag. To get a Google translation use this link.   Ich weiß daß ich heute morgen einen Beitrag vorbereitete, der heute im Blog erscheinen sollte. Der ist aber – weit entfernt von meinem Notebook … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Nur mit Streichhölzern (Nº 074/2018)

Viel hinterließ er nicht. To get a Google translation use this link.     Er war von einem auf den anderen Tag einfach verschwunden. Er und die wenigen Dinge, die er in ihre Wohnung mitgebracht hatte. Einfach abgehauen, mitten in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Auf der Suche mit St. Antonius (Nº 046/2018)

Sowas regt mich auf! To get a Google translation use this link.   Ich steckte heute ein grünes Feuerzeug in die linke Hosentasche meiner Schlumperhose. Es ist weg. Verschwunden. Unauffindbar. Nicht in der Jeans (wo es ja vorher war), weder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Um was sollte es denn noch gehen (287/78)

Ein Anfang, der ein einziges Rätsel bleibt To get a Google translation use this link.   Ein freigelassener Anfang:     Es ist Zeit, das Beil aus dem Schuppen zu holen und mit der Arbeit zu beginnen. Lange hat er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Außergewöhnliches Traumnotat (279/86)

Was mich aus dem Schlaf schreckte To get a Google translation use this link.   Nicht umsonst liegen Papier und Stifte so neben meiner Schlafstatt, daß ich selbst im Halbschlaf/Teilwachsein etwas notieren kann. Gut, es ist meist heftig geschmiert und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar