Schlagwort-Archive: Umarmungen

Nº 150 (2022) – Auffallen

Feststellen, daß etwas fehlt. To get a Google translation use this link.     Es ist erstaunlich: Erst wenn ein Mensch nach langer Zeit einmal wieder umarmt wird, fällt deutlich auf, wie sehr solche Umarmungen im alltäglichen Leben doch fehlen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

2020-043 — Ein Manko

Ob eine Selbshilfegruppe vernünftig wäre? To get a Google translation use this link.   Hatte ich schon einmal erwähnt, daß ich Körper- und Hautkontakt vermisse? Nein? (Keine Sorge, ich weiß, daß ich es tat.)     »Wir brauchen vier Umarmungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

Nº 184 (2019): Digital unmöglich

Kein Ersatz für eine Umarmung. To get a Google translation use this link.   Manchmal ist es mir ein wirklich dringendes Bedürfnis, mich einfach in Tram und Bus und Zug zu setzen, drei Stunden jeweils zu reisen, drei Stunden hin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

Umarmung (Nº 143/2018)

Die verdammte Entfernung. To get a Google translation use this link.     Es ist ungeheuer schwer, jemanden aus der Ferne zu umarmen; und wenn ich weiß, daß es wirklich notwendig und hilfreich wäre, dann wächst sich das Unvermögen zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Sehnsucht, schwindend (Nº 101/2018)

Heut' noch da. To get a Google translation use this link.     Nach  einer Umarmung  sehnte ich  mich.Selbst als ich neben Dir stand und saß,wir  nach  dem  Kaffee  im  Cafénebeneinander schlenderndans  Flußufer  gingenin   der   alten   Stadt.Auf Umarmungenwarte ichheutenoch.     Nicht nur ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Der abgeschlossene Fantasy-Roman (Nº 088/2018)

Allerdings in kurz. To get a Google translation use this link.     Als wir uns umarmten, auf der Schwelle im Halbdunkel, zum Abschied, zum letzten Schlag der Glocken, da legtest Du Deinen Kopf nach hinten und neigtest ihn auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 008 (2016): Nicht nur Konjunktiv.

Hoffnungsvoll begegnen To get a Google translation use this link.     Wie gut, daß wir uns doch begegnen. Denn: Manche Fragen müssen nicht gestellt werden, wenn wir uns umarmen können.     Ja, ich zitiere mich selbst (obwohl man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Irgendwie beendet

Kein fertiger Text über Enden To get a Google translation use this link.     Er sitzt da und fragt sich. Fragt sich seit Tagen immer wieder dieselben Fragen. Findet keine Antworten. Sitzt seit Tagen nur im abgedunkelten Wohnzimmer, trinkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2014, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar