Schlagwort-Archive: Tod

2021,258: Parkspaziergangstraum

Zu lesen d. c. ad lib. – da capo ad libitum. To get a Google translation use this link.     Er lief tagträumend durch einen Park, bei schönstem Frühherbstwetter. Ein Radfahrer – ebenfalls träumend unterwegs – übersah ihn. Er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

2021,200: Aufgewühlt

Wenn nur so wenig Zeit ist, wie lange bleibt dann der Schmerz?Tod und Trauer. To get a Google translation use this link.   Ja, es muß bis zum Text etwas gescrollt werden. Die vielen Leerzeilen sind ein Spoiler.     … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

2020-270 — Verlust

Beim Lesen des uralten Tagebuchs kamen solche Gedanken. To get a Google translation use this link.   Der erste – bewußt erlebte – tote Mensch teilte mein Leben gnadenlos. Obwohl: Es war nicht dieser Tote. Es war das erste Erleben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Ewigkeitssonntag (Nº 329/2018)

Auf einem Friedhof, wie jedes Jahr. To get a Google translation use this link.   Ewigkeitssonntag (evangelischer Kirchenfeiertag), im Volksmund eher Totensonntag (preußischer Staatsfeiertag seit 1816) genannt. Der letzte Sonntag im evangelischen Kirchenjahr. Wer heute über einen Friedhof ging, hat … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Zur letzten Stunde (Nº 210/2018)

Lesefortschritt: 65 Seiten in einer Woche. To get a Google translation use this link.   Klar, nach etwa 19 l Regen, die hier gestern auf den Quadratmeter fielen, mußte es heute ja wieder schwül und heiß werden. Wääääääääh!   Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vorbuchliches Denkicht (Nº 201/2018)

Die letzte Stunde. To get a Google translation use this link.   Heute werde ich beginnen, ein Buch zu lesen. Eines, das ich mir aus der Bibliothek geholt habe, weil es mich mit der auf dem Schutzumschlag abgebildeten Kladde optisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Ameise (Nº 155/2018)

Sonderbare Kurven. To get a Google translation use this link.     Ich hatte eine Ameise zertreten, die meinen Schuh erklettert hatte. Nicht ganz zertreten, ihre Beine bewegten sich noch und schoben den zerstörten Körper in sonderbaren Kurven über den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nichttext (Nº 096/2018)

     …  To get a Google translation use this link.   Ich mag heute … Obwohl ich könnte, möchte ich heute nicht … Andererseits …   Andererseits gehört der Tod mit seinen (wenigen übriggebliebenen) Ritualen zum Leben dazu, oder? Und wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Dreierlei (Nº 081/2018)

Tagessammelsurium. To get a Google translation use this link.   Der Anruf heute vormittag …Wir hatten beinahe zwei Jahre keinen Kontakt mehr. Und doch rief mich heute jemand an. Weil ein gemeinsamer Bekannter, ein Freund, vor zwei Tagen starb. Uff. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Aus der Sonntagsarbeit (Nº 025/2018)

Der Tod. Der Tod. To get a Google translation use this link.   Der Tod ist nicht nur fester Bestandteil der Arbeit von Geistlichen alle Konfessionen, sondern auch unser aller Leben. Ich bin ja mittlerweile durchaus in einem Alter, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar