Schlagwort-Archive: Text

2021,240: Trennung

Teil eines längeren Entwurfs, den ich wohl nie beende. To get a Google translation use this link.     Lange Zeit sehnsuchtete ich einer unerfüllten, unerfüllbaren Liebe hinterher, die ich einst selbst unmöglich gemacht hatte. Solche Fehler sind und bleiben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

2021,238: Schnipsel

Aus einem geträumten Text stückweis' notiert. To get a Google translation use this link.   Manchmal wache ich morgens auf und finde mehrere beschriebene und/oder bekritzelte Zettel neben mir vor. Darauf stehen dann sehr merkwürdige Sätze:     “Die Tatsache, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Nº 244 (2019): Schreib“abfall”

Das nebenher angefallene Textlein. To get a Google translation use this link.    Brachland (1)  Mein Land ist eines, wurde eines: ein Brachland. An dem Tag, an dem mein Land dem anderen Land beitrat – nein, das war keine Wiedervereinigung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Eigentlich genug #Schrebergartenwelt (Nº 252/2018)

Aber faul sein fühlt sich doof an. To get a Google translation use this link.   Auch heute, am Sonntag, war ich nicht untätig in dieser seltsamen #Schrebergartenwelt – da ist auch noch mehr als genug zu tun. Und eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Texte aus Trauer und Glück (Nº 133/2018)

Straßenpoesie. To get a Google translation use this link.       Eins muss man der Trauer lassen; sie schreibt schönere Texte als das Glück. Text vom handbeschriebenen Aufkleber auf dem Mülleimer.     (Mit Hagen Rethers oder Uwe Kockischs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Gesehenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Noch etwas vom Wochenende (Nº 113/2018)

Und vom heutigen Tag auch. To get a Google translation use this link.   Ich fang mit heute an: In einem der Discounter gibt es für kleines Geld Rucksäcke (70 l), die der Anatomie meines Rückens besser angepaßt sind als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Der letzte Text (2017: 291)

Rückgängig gemachte paranoide Vorsorge To get a Google translation use this link.   Nein nein, nicht dieser hier. Nicht das hier ist der letzte hier veröffentlichte Text. Sondern ein anderer wird mein letzter Text, der letzte, den ich schreibe, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

“Sie haben das Ziel erreicht.” (2017: 278)

Das Ziel des Tages. To get a Google translation use this link.     Es ist eine Herausforderung, am Abend nach einem arbeitsreichen Tag noch einen interessanten Text zu verfassen. Wenn nämlich das Heben der Arme und Hände gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Fast automatisch (2017: 274)

Erscheinende Texte. To get a Google translation use this link.   Es ist ein mir unerklärliches Phänomen. Zumindest rational nicht erklärbar. Manchmal ist einfach ein Stück Text da. Das ging mir schon oft so: bei Peterchen, beim Waldschrat, beim Patienten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Die letzte Geschichte (2017: 171)

Papierne Handschrift. To get a Google translation use this link.     Welche Geschichte werde ich als letzte erzählen; welcher Text wird es sein, der mich überdauert? Ich weiß es nicht, doch ich weiß, sie wird von mir handschriftlich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar