Schlagwort-Archive: Sicherheit

128–2024: Verschlossen

Es spielt eine große Rolle, auf welcher Seite man steht.

Eine Tür zuzuschließen ist etwas, das ein Gefühl der Sicherheit vermitteln kann […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

056–2024: Handschrift

Notiert zum Unbenennbaren, irgendwann, irgendwo.

Fast alles haben wir Menschen bis heute mit Namen versehen, diskutiert, eingegrenzt, scheinbar […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2024, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

2023/263 – Anlehnen

Ich fürchte, das fehlt so einigen Menschen.

Wer keinen Menschen findet, der ab und zu die Gelegenheit bietet (am besten natürlich immer dann, wenn […] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 224 (2022) – Sprachgedanken

In leicht gereizter Stimmung heruntergeschrieben von der Seele. To get a Google translation use this link.   Oh nein, es geht heute nicht um die Errichtung des Antifaschistischen Schutz­walls und seine Folgen, nein. Oder vielleicht doch? Jedenfalls seht ihr mir, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Nº 218 (2022) – Gewohnheit

Sehr ambivalentes Ding, sehr ambivalent. To get a Google translation use this link.   Warum ich nach über zehn Jahren denn noch immer jeden Tag bloggen müßte, wurde ich gefragt. Und ich erzählte zum wiederholten Male vom Anfang, vom Schaffen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Nº 164 (2022) – 59

Natürlich ist das nur eine Zahl, To get a Google translation use this link.   aber heute war das für mich schon eine sehr besondere Zahl. Den nächsten Geburtstag feiere ich nämlich, wenn vornedran dann eine Sechs steht. Es gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

2021,270: Sicherung

Wie das Fehlen zum Nachdenken über die Sucht führte. To get a Google translation use this link.   Irgendwie bin ich wohl aus Versehen, ohne es zu merken, auf diesen Touchpunkt gekommen, der die Datenverbindung des Telefones aus- oder einschaltet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Unerwartet (Nº 043/2018)

Spontane Entschlossenheit verblüfft. To get a Google translation use this link.     Wenn ein bedachter, vorsichtiger, alles abwiegender Mensch ganz entschlossen eine Entscheidung ohne Nachdenken trifft, dann stehe ich sehr verblüfft daneben und beginne an meiner Menschenkenntnis zu zweifeln. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Das Gefühl. Nº 208 (2016)

Ultreïa! Tag irgendwann.   Etwa eine Woche liegt noch vor mir und dann bin ich – so mir nichts und niemand mehr einen Strich durch die Rechnung macht – endlich unterwegs auf der ersten Etappe meines Wanderns/Pilgerns ans Ende der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #oekuweg, 2016, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Utopische Orte (208/157)

Alle an einem Ort. In der Mitte. To get a Google translation use this link.   Angeregt durch die Texte der beiden gerade jetzt im fernen Falun weilenden Menschen Irgendlink und SoSo, durch Twitter und das reale Leben. Gedankensortieren in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedachtes, Geschriebenes, One Post a Day, postaday2015 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar