Schlagwort-Archive: Selbstverständlichkeit

2021,122: Selbstverständlich?

Auch hilfreich in verschiedenen Stufen des Graus. Voraussichtlich wird ab dem 8. Mai nichts Neues mehr im alten Blog veröffentlicht. To get a Google translation use this link.   Wer in der Lage ist, es sich so recht gutgehen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

2021,052: Ein Ding

Willkommen in unserer Runde. To get a Google translation use this link.     Ein großes Ding kam herbei und ließ sich wie selbstverständlich in unserer Runde nieder. »Ich bin das Nichts, hallo.« Und wir alle ließen uns dadurch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

2020-311 — Jubeln

Und wie schnell die Zeit verging. To get a Google translation use this link.   Genau am heutigen Tag vor zehn Jahren, am 6. November 2010, habe ich mich hier bei WordPress angemeldet, daran erinnerte mich WordPress heute morgen. Damals … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 15 Kommentare

2020-163 — Alter

Ist manches nicht auch eine Frage der Wortwahl? To get a Google translation use this link.   Wer möchte schon alt und trottelig werden? Moment, alt werden wollen ja viele, nur nicht alt sein. Denn wer alt ist, ist häufig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

2020-141 — Nicht selbstverständlich

Eines von den “Wahren Märchen”. To get a Google translation use this link.    Das Zimmer für je eine Nacht  Irgendwo in einem Dorf im Nirgendwo kommt ein weißhaariger Mann ins Gasthaus und fragt nach einem Zimmer für eine Nacht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Nº 290 (2019): Ein Satz

Nicht begriffen, nicht erfaßt. To get a Google translation use this link.   Wenn es mir nicht mehr möglich ist, sogenannte “Selbstverständlichkeiten” (was für ein Wort) zu erfassen, liegt es vielleicht daran, daß ich diese Dinge nicht mehr begreifen und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare