Schlagwort-Archive: Rhythmus

2023/161 – Erbstück 011

Tagebuch A: Montag, 10. Januar.

Zum Glück war diese Nacht mit den üblichen zwei Schlaf­un­ter­bre­chungen und den [ … ] Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2023, Erbkladden, Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Ein Kommentar

Nº 280 (2022) – Zelebration

Ich koste die guten Schwingungen aus. To get a Google translation use this link.   Für den Titel dieses Beitrages ist mein uralter Hörfehler verantwortlich: Statt „excitations” schrieb ich als Jugendlicher nämlich „celebrations” in den Text. Anders als durch Anhören … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Nº 032 (2022) – Feuchtigkeit

Und andere wichtige Bedingungen „dabei”. To get a Google translation use this link.     Gleichmäßige Bewegungen bitte. Auf die Feuchtigkeit achten, immer darauf achten, daß es genügend feucht ist. Und bitte auch mit gleichmäßigem, festem Druck bewegen. Aber schön … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2022, Erlebtes, Geschriebenes, Miniatur, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2021,253: Neun

Für mich ab sofort eine wichtige Zahl. To get a Google translation use this link.   Noch immer sind mein Schlaf und mein Schlafrhythmus völlig unkalkulierbar. Und das macht mich sehr unzufrieden. Raubt mir viel Zeit. Also will ich es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2021, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , | Ein Kommentar

2020-241 — Folgen

Über die kaum noch ein Mensch nachdenkt. To get a Google translation use this link.   Ich weiß, diese Erkenntnis ist nicht neu. Aber warum erinnern sich viele Menschen nicht daran? Warum haben so viele Menschen anscheinend noch nichts davon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

2020-155 — Zeittyp

Lerchen und Eulen sind beides ganz natürliche Vögel. To get a Google translation use this link.   Seltsames beobachtet ein Mensch an sich selbst, wenn er altert (und auch an anderen alternden Menschen). Viele werden milder im Urteil, gefestigter in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2020, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Nº 306 (2019): Weil Abends nicht mehr Abends ist

Die, die irgendwann fleißig sind, sind nicht faul. To get a Google translation use this link.     Abends werden die Faulen fleißig.     Dieses Spichwort ist eines von denen, die heute weiß Gott nicht mehr gelten. Zumindest kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2019, Erlebtes, Gedachtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Atempause (Nº 106/2018)

Das war alles nur ein Traum. To get a Google translation use this link.     Immer wieder beim Einschlafen hochschrecken, weil da das Gefühl ist, daß das Atmen vergessen wurde. Schwitzend, nur am Kopf schwit­zend. Nicht gleich wieder in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Erlebtes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Melodie und Rhythmus (Nº 019/2018)

Sommerwunsch. To get a Google translation use this link.     In diesem Sommer möchte ich tanzen – mit Dir oder allein. Gedankenverloren. Am Ufer. Traumversunken. Im Schnee. Luftsüchtig und liebestrunken. Will verwehen in der Musik, die niemand außer mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2018, Geschriebenes, One Post a Day, Ungeschriebene Geschichten | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Nº 048 (2016): Traumreime.

Die Nacht in eine Form gebracht. To get a Google translation use this link.    Traumsplittern  Was ich noch nicht vermissen kann, weil ich’s nicht kenne,geht mir seit Wochen nächtlich um im Traum,in dem ich jedesmal die Finger mir verbrenneund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschriebenes, One Post a Day | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar